Smartphone-Bestenliste

Hinweis: Dieser Artikel ist veraltet und wird momentan überarbeitet!

Hier finden Sie die aktuelle Smartphone-Bestenliste 2014. Sie ergibt sich aus den Smartphone-Tests der einzelnen Geräte und soll Ihnen als Orientierung beim Kauf dienen. Wie gut wird das iPhone 6? Wird Samsung es auch in diesem Jahr schaffen, sich gegen Apple auf der Handy-Bestenliste durchzusetzen? Wir lange wird das Samsung Galaxy S4 noch im Smartphone-Vergleich mithalten können? In unserem Smartphone-Ranking erfahren Sie es als erstes!

Nr.ModellWeitere Informationen
1Samsung Galaxy Note 3Mit seinem riesigen 5,7-Zoll-Display und einer beeindruckenden Gesamtperformance konnte das Samsung Galaxy Note 3 fast spielend an der Konkurrenz vorbei ziehen und sich den ersten Platz auf unserer Bestenliste sichern. Zwar eignet sich das Phablet aufgrund der Größe nicht für jeden, ansonsten gibt es jedoch kaum etwas an dem Gerät auszusetzen. Das Arbeitstempo ist stets flott, Anwendungen werden ohne große Verzögerungen geladen und beendet. Das Display löst in FullHD auf und garantiert so beste Bildqualität und dank des 3200-mAh-Akkus hält das Smartphone trotzdem recht lange durch und übersteht auch bei überdurchschnittlicher Nutzung zumindest einen Tag.
2LG G2Nach dem Kassenschlager LG P880 Optimus 4X HD folgt mit dem LG G2 nun ein echtes Spitzen-Modell. Der 2,3-GHz-Quad-Core-Prozessor sorgt zusammen mit 2048 GB RAM für ordentlich Tempo und ermöglichen einen flüssigen und reibungslosen Ablauf verschiedenster Anwendungen und Befehle. Das 5,2 Zoll große Display löst in FullHD auf und bietet so ein bestechend scharfes Bild. Die einhändige Bedienung des Smartphones ist aufgrund der Maße allerdings nicht zu empfehlen. Was die Kamera angeht, hat LG auch hier nicht tiefgestapelt und diese mit satten 13 Megapixel ausgestattet. Zwar kann dies nicht über kleine Schwäche (vor allem bei Kunstlicht) hinwegtäuschen, insgesamt kann das G2 aber auch in diesem Bereich zumindest „gut“ abschneiden.
3Sony Xperia Z1 CompactStill und leise schleicht sich der kleine Abkömmling des Sony Xperia Z1 heran und schafft dann den ganz großen Sprung direkt vor das Schwestermodell. Ausgestattet wie das Große aber mit kompakteren Maßen kann uns das Xperia Z1 Compact in unserem Test voll überzeugen. Zwar gelingen Bilder mit der 20,7 Megapixel-Kamera nicht immer perfekt, dafür glänzt das Smartphone aber in Sachen Ausdauer, Display und Akustik. Auch zum Surfen im Netz ist das Handy mit HSDPA+ und LTE Cat4 hervorragend aufgestellt. Lediglich der fest verbaute Akku und der hoher Preis sorgen wür ein paar Minuspünktechen. Wer ein handliches Smartphone mit Spitzen-Leistung sucht, der wird mit dem Sony Xperia Z1 Compact fündig.
4Sony Xperia Z1Mit dem Sony Xperia Z1 bringt Sony schon nach relativ kurzer Zeit einen Nachfolger des Sony Xperia Z auf den Markt und allein die technischen Daten lassen vermuten, dass das neue Gerät Rekorde knacken wird. Ausgestattet wurde das Z1 mit einem 2,2-GHz-Quad-Core-Prozessor mit 2 GB RAM, einem 3000-mAh-Akku, einem 5-Zoll-FullHD-Display, NFC und LTE. Für alle Foto-Begeisterten bringt das Z1 zudem eine 20,1-Megapixel-Kamera mit, die mit allerlei Features daher kommt und das Fotografieren so zum Kinderspiel machen soll. Auf unserer Smartphone-Bestenliste schafft es das Xperia Z1 sich noch vor den aktuellen Top-Modellen der anderen Hersteller einzuordnen.
5Nokia Lumia 1520Mit dem Nokia Lumia 1520 gelingt Nokia ein großer Wurf! Das erste Windows-Phone mit Quad-Core-Prozessor und FullHD-Display bringt alles mit, was das Herz eines echten Technik-Fans begehrt und liegt auf Augenhöhe mit der aktuellen Android-Konkurrenz. Besonders überzeugen kann im Smartphone-Test die 20-Megapixel-Kamera, die in fast allen Situationen gute Bilder macht, sowie der 3200-mAh-Akku, der ordentlich was hergibt. Aufgrund des Preises muss es sich zwar hinter den aktuellen Top-Modellen einreihen, braucht sich vor diesen aber keinesfalls verstecken.
6Samsung Galaxy S4Lange haben wir darauf gewartet, dass die Geheimnisse um das Samsung Galaxy S4 endlich gelüftet werden. Nun steht fest, mit welcher Ausstattung es in den deutschen Handel kommt: LTE, 4 x 1,9 GHz und 2 GB Arbeitsspeicher sollen nicht nur im Internet für ordentlich Speed sorgen. Ein Full-HD-Display darf natürlich nicht fehlen und damit das Handy trotz dieses 5 Zoll großen Stromfressers ordentlich Ausdauer beweist, setzt Samsung einen starken 2600-mAh-Akku ein. Auch die 13-Megapixel-Kamera konnte im Smartphone-Test gute Bilder machen. Wie das Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy S2 und Samsung Galaxy S seinerzeit platziert sich auch das S4 ganz oben auf der Smartphone-Bestenliste!
7HTC OneDas neue Flaggschiff des taiwanesischen Herstellers HTC, das HTC One, erreicht nicht nur in den Benchmarks traumhafte Ergebnisse, sondern zeigt uns auch im Alltag, was mit modernster Technologie heutzutage möglich ist. Das 4,7 Zoll große Display ist scharf, hell und kontrastreich, der auf 1,7 GHz getacktete Quadcore-Prozessor sorgt stets dafür, dass das Smartphone nicht nur schnell, sondern auch flüssig läuft. Ausgestattet mit einem 2300-mAh-Akku hält das Handy bei normaler Nutzung bis zu zwei Tage durch. Die „UltraPixel“-Kamera, die über nur 4 Megapixel verfügt, machte im Smartphone-Test gute Bilder, die man allerdings nicht zu stark vergrößern sollte.
8Sony Xperia ZDas Sony Xperia Z konnte uns im Smartphones-Test auf ganzer Linie überzeugen: FullHD-Auflösung bei einem 5-Zoll Display, Quadcore-Prozessor mit 1,5 GHz und LTE sorgen nicht nur für ein bestechend scharfes Bild, sondern darüber hinaus auch für High-Speed im Internet. Der 2330-mAh-Akku macht es möglich, dass das Handy trotz des Riesen-Displays nicht schneller schlapp macht als andere Modelle. Auch die Kamera mit 13 Megapixel kann im Test in allen Bereichen überzeugen. Ein besonderes Schmankerl des Xperia Z sind seine Outdoor-Qualitäten: Es ist nicht nur staubgeschützt, sondern soll auch Tauchgänge von bis zu 30 Minuten bei einem Meter Tiefe überstehen.
9Samsung Galaxy S4 ActiveDas Samsung Galaxy S4 Active ist nach dem Sony Xperia Z nun das zweite outdoor-fähige Smartphone, das mit einem Quad-Core-Prozessor läuft. Wie das Galaxy S4 verfügt es ebenfalls über ein 5-Zoll-Display das in FullHD auflöst, anders als das derzeitige Samsung-Flaggschiff ist es jedoch wie das Samsung Galay Xcover 2 nach IP67 zertifiziert und soll staub- und wasserdicht für bis zu 30 Minuten bei einem Meter Tiefe sein. Was die Kamera angeht, hat Samsung etwas heruntergeschraubt und sie mit 8 statt mit 13 Megapixel ausgestattet. Um diese auch unter Wasser gut nutzen zu können, gibt es einen extra Unterwasser-Modus.
10Sony Xperia Z UltraDas Sony Xperia Z Ultra, das am besten mit dem neuen Wort „Smartlet“ zu beschreiben ist, verfügt über ein riesiges 6,4 Zoll großes Display mit FullHD-Auflösung. Mit einem 2,2-GHz-Qaud-Core-Prozessor arbeitet das Gerät schnell und flüssig und die 16 GB interner Speicher reichen recht lang. Was die Akkulaufzeit angeht, steht das Xperia Z Ultra allerdings nicht so gut da. Trotz der 3050 mAh ist dieser aufgrund des großen und hellen Displays schnell leer, einen ganzen Tag im Dauerbetrieb übersteht das Smartlet nicht. Auch was das Handling angeht, muss man beim Xperia Z Ultra Abstriche machen, die Bedienung mit einer Hand ist quasi unmöglich und in die Hosentasche passt das Gerät auch nicht wirklich.
11LG E975 Optimus GDas LG E975 Optimus G ist ein aktuelles Smartphone, das im Vergleich zu vielen anderen Modellen noch relativ günstig ist. Ausgestattet ist es mit einem 1,5-GHz-Quad-Core-Prozessor, 32 GB internem Speicher, einem 4,7-Zoll-Display, das in HD auflöst und LTE zum schnellen Surfen im Internet. Auch die 13-Megapixel-Kamera mit Blitz und Autofokus entspricht dem neusten Stand der Technik und braucht sich nicht vor der Konkurrenz verstecken. Im Smartphone-Vergleich zeigt sich, dass das Optimus G viel zu bieten hat und vor allem der gute Preis ein schlagendes Kaufargument ist.
12HTC One MiniMit dem HTC One Mini bringt HTC zum ersten Mal eine etwas abgespeckte „Mini-Version“ seines Vorzeige-Modells heraus und geht gleich in die Vollen. Im Inneren des 132 x 63 x 9,2 mm großen Geräts sorgt ein 1,4-GHz-Quad-Core-Prozessor mit 2 GB RAM für Tempo und das 4,3 Zoll große Display löst mit 1280 x 720 in HD auf, was auf dem Display super scharf wirkt. Auch an Verbindungen ist fast alles dabei, was der Markt momentan hergibt: Neben W-LAN, HSPA und Bluetooth gibt’s zum schnellen Surfen auch LTE. Im Smartphone-Vergleich schlägt das HTC One sich insgesamt äußerst gut und kann sich direkt hinter den momentanen Spitzen-Modellen positionieren.
13Nokia Lumia 1020Das Nokia Lumia 1020 ist ein Windows-Phone, das vor allem durch eine beeindruckend gute 41-Megapixel-Kamera überzeugen kann. Zwar verfügt das Smartphone nicht über einen FullHD-Bildschirm, punktet aber durch Helligkeit, Kontrast und tollen Farben. Was die allgemeine Performance angeht, bietet das Lumia 1020 eine gute, wenn auch nicht berauschende Leistung. Ansonsten kommt das Gerät mit guten 32 GB Speicher, einem soliden Akku und in schickem und zeitgemäßen Design. Das Windows-Phone-Betriebssystem bietet mittlerweile auch alle wichtigen Apps, ist intuitiv bedienbar und sorgt aufgrunddessen für keine Minuspunkte.
14HTC One X+Mit dem HTC One X+ bringt HTC das Nachfolge-Modell des One X heraus. Äußerlich sind sich die beiden Modelle mit Maßen von 134,36 x 69,9 x 8,9 mm und einem 4,7 Zoll Display zum Verwechseln ähnlich, im Smartphonetest konnte uns das One X+ jedoch aufgrund der beeindruckenden Leistung von sich überzeugen: Der auf 1,7 GHz getacktete Quadcore-Prozessor mit 2 GB RAM machte es möglich, dass das Telefon stets flüssig läuft. Der 2100-mAh-Akku hält dabei einiges aus und sorgt für andauerndes Surf-Vergnügen. Im Vergleich konnte das One X+ sich dadurch nicht nur gegen den Vorgänger, sondern auch gegen andere Top-Modelle auf der Smartphone-Bestenliste durchsetzen.
15Samsung Galaxy S3Mit dem Galaxy S3 bringt Samsung den lang erwarteten Nachfolger des Galaxy S2 heraus. Es verfügt über eine superbe Ausstattung, zu der nicht nur ein Quad-Core-Prozessor, Android 4.0 Ice Cream Sandwich, eine 8-Megapixel-Kamera ohne Auslöseverzögerung und über ein riesiges Super-AMOLED-Display mit HD-Auflösung gehören, sondern auch ein ausdauernden Akku mit 2100 mAh und aktuelle Datenstandards wie Bluetooth 4.0 oder NFC. Im Smartphonetest konnte es wie der Vorgänger im letzten Jahr die Konkurrenz hinter sich lassen und hat große Chancen, sich als bestes Smartphone 2012 durchzusetzen.
16Samsung Ativ SDas Samsung Ativ S ist eines der wenigen Windows-Phones von Samsung. Wer nach einem gut ausgestatteten Smartphone mit diesem Betriebssystem sucht, der ist mit dem Ativ S gut beraten. Im Smartphone-Test schlägt sich das Dual-Core-Smartphone mit dem 4,3-Zoll-Display sehr gut und steht der Android-Konkurrenz wie dem Samsung Galaxy S2 oder dem LG P880 Optimus 4X in Nichts nach. Die 8-Megapixel-Kamera liefert gute Bilder und der 2300-mAh-Akku hält angemessen lange durch. An Speicher bringt das Ativ S 16 oder 32 GB mit, die mithilfe einer microSD-Karte erweitert werden können. Surfen im Internet ist dank HSPA+ mit bis zu 42 MBit/s möglich.
17Motorola Moto GMit dem Motorola Moto G will Google nun auch direkt in der Smartphone-Branche Fuß fassen. Hierfür schickt der amerikanische Konzern ein sehr gut aufgestelltes Mittelklassemodell zu einem unschlagbaren Preis auf den Markt. Ähnlich ausgestattet wie das LG P880 Optimus 4X HD kostet es gut 100 Euro weniger als das Konkurrenz-Modell und bringt zudem die neuste Android-Version mit, sowie eine Up-Date-Garantie auf Android 4.4 KitKat. An Hardware verbaut Motorola im Moto G neben einem 1,2-GHz-Quad-Core-Prozessor mit 1 GB RAM einen starken 2070-mAh-Akku, sowie eine Kamera mit 5 Megapixel. Insgesamt präsentiert sich das Moto G im Smartphoen-Test zwar nicht fehlerfrei, für unter 200 Euro kann man jedoch, ohne große Einschränkungen machen zu müssen, über diese hinwegsehen.
18Nokia Lumia 925Mit dem Nokia Lumia 925 bringt Nokia ein weiteres Modell der Lumia-Reihe auf den Markt, das im gegensatz zu den meisten anderen Modellen der Reihe jedoch deutlich besser ausgestattet ist. 4,5 Zoll misst das Display, das mit guten 768 x 1280 Pixel auflöst. Dies ist zwar kein HD, kommt dem aber doch recht nahe. Auch die 8-Megapixel-Kamera präsentiert sich gut und zeigt, dass Handy-Kameras durchaus gute Bilder machen können. Die allgemeine Performance ist gut – über einen Quad-Core-Prozessor verfügt jedoch auch das Lumia 925 nicht. Was den Preis betrifft, ist das Lumia 925 jedoch recht teuer, bei gleicher Ausstattung kommt man hier bei der Konkurrenz doch oftmals günstiger weg.
19Huawei Ascend P6Das Huawei Ascend P6 kann vor allem auf den ersten Blick überzeugen: Das Smartphone ist schlank, elegant und sehr gut verarbeitet. Beim Betrachten der technischen Daten vermisst man allerdings, vor allem was die Verbindungen angeht, einiges. So kommt das Smartphone nicht nur ohne NFC und LTE, was man verschmerzen könnte, auch mit HSPA sind nur 21,6 MBit/s möglich. Dies ist zwar nicht der schlechteste Wert, für knapp 250 Euro kann man aber schon deutlich mehr bekommen. Die Leistung des P6 hingegen ist solide, der 1,5-GHz-Quad-Core-Prozessor leistet gute Dienste und auch der Akku hält angemessen lang durch. Auch das Display mit einer Auflösung von 720 x 1280 Pixel kann im Test überzeugen.
20Samsung Galaxy S4 miniMit dem Samsung Galaxy S4 mini bringt Samsung bereits die 4. Generation der sehr gut laufenden mini-Reihe auf den Markt. Ähnlich wie schon das Vorgänger-Modell orientiert sich auch das S4 mini stark am großen Vorbild, dem Samsung Galaxy S4. Zwar verfügt das S4 mini über ein kleineres, nicht so hoch auflösendes Display und nur einen Dual-Core-Prozessor, dafür hat Samsung die beim S3 mini noch stark kritisierte Kamera ausgebessert und auch der Akku hält recht lange durch. Zum schnellen Surfen verfügt das Smartphone über LTE und auch NFC bringt das S4 mini mit. Wie stets bei Samsung kann der 8 GB große interne Speicher durch eine SD-Karte erweitert werden.
21LG P880 Optimus 4X HDDas LG P880 Optimus 4X HD ist nach dem Galaxy S3 und HTC One X das dritte Smartphone mit Quad-Core-Prozessor. Zudem ist es mit NFC, einem 4,7 großen Display mit HD-Auflösung und einer 8-Megapixel-Kamera mit Autfokus und LED-Blitz ausgestattet. Als Betriebssystem ist Android 4.0 installiert. Auf der Smartphone-Bestenliste konnte es sich gegen das HTC One X durchsetzen, musste sich aber dem Galaxy S3 geschlagen geben. In unseren Tests konnte es vor allem durch sein knackenscharfes Display und seine hohe Rechenleistung überzeugen. Zudem verfügt es über ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
22Nokia Lumia 920Im Zuge der erweiterung der Lumia-Reihe bringt Nokia nun das Nokia Lumia 920 auf den Markt, bei welchem es sich um ein gut ausgestattetes Windows-Phone handelt, das man derzeit für unter 300 Euro bekommen kann. Das 4,5-Zoll-Display löst mit guten 768 x 1280 Pixel auf und auch die allgemeine Performance geht dank eines 1,5-GHz-Dual-Core-Prozessors in Ordnung. Im Smartphone-Vergleich kann sich vor allem die gute 8-Megapixel-Kamera behaupten und dank der 32 GB internem Speicher hat man genug Platz um viele Bilder zu speichern. Ebenso wie das Nokia Lumia 820 ist das Lumia 920 mit LTE ausgestattet, wodurch es sich besonders für Surfbegeisterte eignet.
23HTC One XDas HTC One X ist das erste Telefon im Test, das mit einem Quad-Core-Prozessor ausgerüstet ist. Zur beeindruckenden Ausstattungsliste des HTC-Smartphones gehören zudem ein 4,7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von sage und schreibe 1280 x 720 Pixel, NFC, Bluetooth 4.0 sowie HSDPA mit 21,0 MBit/s. Im Smartphone-Test konnte es vor allem durch sein superbes Display, seine Konnektivität und seine tolle Verarbeitung glänzen. Sogar das Samsung Galaxy S2, das für fast ein Jahr auf dem ersten Platz der Smartphone-Bestenliste rangierte, musste sich dem One X geschlagen geben.
24Apple iPhone 5Das iPhone 5 ist der lang erwartete Nachfolger des iPhone 4S und das erste iPhone, das über kein 3,5-Zoll-Display, sondern über ein vergrößertes 4-Zoll-Display verfügt. Zu den weiteren Neuerungen gehören unter anderem das neue Apple-Betriebssystem iOS 6, das mit einigen Verbesserungen gegenüber iOS 5 aufwarten kann, ein schnellerer Prozessor, eine leichtere und dünnere Bauweise sowie die aktuellen Mobilfunkstandards LTE und DC-HSDPA, was noch schnellere Surfgeschwindigkeiten ermöglicht. Im Handy-Test ordnet es sich trotz sehr guter Performance knapp hinter dem HTC One X und dem Samsung Galaxy S3 auf der Smartphone-Bestenliste ein.
25Samsung Galaxy ExpressDas Samsung Galaxy Express macht seinem Namen dank LTE vor allem im Internet alle Ehre. Momentan ist das Express eines der wenigen Smartphones unter 250 Euro, das über diese Technik verfügt, was es besonders für Surf-Begeisterte interessant macht. Auch die weitere Ausstattung des Smartphones ist für den Preis gut: 1,2-GHz-Dual-Core-Prozessor, 5-Megapixel-Kamera und 8 GB interner Speicher, der problemlos erweitert werden kann. Das 4,5-Zoll-Display löst mit 480 x 800 Pixel auf, dank der Super-AMOLED-Plus-Technologie, die über mehr Subpixel verfügt, wirkt das Bild aber trotz der eher geringen Pixelanzahl scharf und klar.
26HTC One SDas One S ist der kleine Bruder des HTC One X und verfügt neben einem 1,5 GHz schnellen Prozessor über ein 4,3 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 540 x 960 Pixel, eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz sowie aktuelle Datenstandards wie HDSPA mit 21,0 MBit/s, W-LAN und Bluetooth 4.0. Es läuft mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich, das mit HTCs eigenem Betriebssystem Sense 4 überzogen wurde. Im Smartphone-Vergleichstest konnte es vor allem durch seine beeindruckende Leistung und vorbildliche Verarbeitung überzeugen und das Samsung Galaxy S2 im Smartphone-Ranking überholen.
27Huawei Ascend G525Das Huawei Ascend G525 ist das Nachfolgemodell des Huawei Ascend G510, dem es zunächst einmal star ähnelt. Die technischen Daten geben dann aber schnell preis, dass das G525 einiges mehr zu bieten hat und den Vorgänger locker in den Schatten stellt. Ausgestattet mit einem Quad-Core-Prozessor ist das G525 schnell und flüssig unterwegs, der 1700-mAh-Akku sorgt dabei für gutes Durchhaltevermögen. Das 4,5-Zoll-Display bietet zwar nur eine Auflösung von 540 x 960 Pixel, für den Alltag reicht dies aber durchaus aus. Anzumerken ist zudem, dass das Huawei Ascend über eine praktische Dual-SIM-Funktion verfügt und derzeit zu den günstigsten Quad-Core-Smartphones auf dem Markt zählt.
28Samsung Galaxy Ace 3Nach dem Samsung Galaxy Ace 2 folgt nun das leistungsstärkere Galaxy Ace 3, das in drei Versionen auf den Markt kommt, die verschiedene Vorteile bieten. Das Basis-Modell (GT-S7270) wird die Grundlage bilden und das günstigste Gerät sein. Geplant sind dann eine Dual-SIM-Version (GT-S7272) und eine Version, die über LTE verfügt (GT-S7275). Alle drei Modelle werden über einen 1,2-GHz-Dual-Core-Prozessor mit 1 GB RAM und 8 GB internem Speicher, der erweitert werden kann, verfügen. Mobiles Surfen ist, abgesehen von dem Modell mit LTE, mit 42 MBit/s möglich, desweiteren gehört auch NFC zur Standard-Ausstattung.
29Nokia Lumia 820Das Nokia Lumi 820 ist ein weiteres Windows-Phone im Niedrig-Preis-Bereich. Das Smartphone bekommt man derzeit für unter 250 Euro, die Leistung im Smartphone-Test ist dementsprechend aber auch durchwachsen. Freuen kann man sich über ein gut verarbeitetes und schick designtes Äußeres sowie LTE und eine gute 8-Megapixel-Kamera, in kauf nehmen muss man dafür, dass das Display nur mit 480 x 800 Pixel auflöst, was man gerade so durchgehen lassen kann. Auch was den internen Speicher betrifft bekommt man nur etwas 8 GB, diese lassen sich aber glücklicherweise durch eine microSD-Karte erweitern. Im Alltag schlägt sich das Smartphone ganz wacker und im Bereich der Windows-Phones ist das Lumi 820 nahezu Konkurrenzlos.
30Samsung Galaxy S2Das beste Smartphone 2011! Das Samsung Galaxy S2 verfügt über einen Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz, ein 4,3 Zoll großes Super-AMOLED-Plus-Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln und eine 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz. Es ist nicht nur das leistungsstärkste Smartphone im Test, sondern auch eines der leichtesten und dünnsten. Es ist es mit 116 g ganze 21 g leichter als das iPhone 4. Im Smartphone-Test konnte es sich vor allem in Sachen Arbeitsgeschwindigkeit, Bedienbarkeit, Internetfunktionen und Konnektivität gegen die Konkurrenz durchsetzen. Absolute Kaufempfehlung!
31Samsung Galaxy NexusDas Samsung Galaxy Nexus ist der Nachfolger des Nexus S. Das Google-Smartphone ist das erste Gerät weltweit mit dem neuen Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Es verfügt über ein 4,65 Zoll großes und ultrascharfes Super-AMOLED-Display mit 1280 x 720 Pixel, einen schnellen Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz, 1024 MB RAM und die neusten Datenstandards wie HSPA+ oder NFC. Im Vergleichstest landet es aufgrund seiner mittelmäßigen Kamera und des fehlenden microSD-Kartenslots jedoch knapp hinter dem Samsung Galaxy S2 auf der Smartphone-Bestenliste und kann sich nicht als bestes Smartphone durchsetzen.
32Samsung Galaxy NoteDas Samsung Galaxy Note ist eine Mischung aus Tablet-PC und Mobiltelefon. Es verfügt über ein riesengroßes Super-AMOLED-Display mit 5,3 Zoll und einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Angetrieben wird es von einem Dual-Core-Prozessor mit 1,4 GHz. Wie das Galaxy S2 kommt das Note mit 16 GB Speicher, HSPA+ und Android 2.3 Gingerbread. Im Smartphone-Vergleich muss es sich dem Samsung Galaxy S2 und Galaxy Nexus aufgrund des recht umständlichen Handlings jedoch knapp geschlagen geben und ordnet sich auf der Smartphone-Bestenliste hinter den beiden Samsung-Smartphones ein.
33Apple iPhone 4sDas iPhone 4S ist der lang erwartete Nachfolger des iPhone 4. Es ist von außen fast komplett identisch mit dem iPhone 4, kommt jedoch mit vielen software- und hardwareseitigen Neuerungen. Es verfügt über einen Dual-Core-Prozessor mit 800 MHz, eine 8-Megapixel-Kamera und wird standardmäßig mit dem neuen iOS 5 ausgeliefert, das zahlreiche Verbesserungen und Neuerungen wie einen sprachgesteuerten Assistenten, iCloud und ein ausziehbares Menü für Statusmeldungen mit sich bringt. Im Test konnte es vor allem in Sachen Kameraqualität und Performance glänzen, auf der Smartphone-Bestenliste muss es sich jedoch hinter dem Galaxy S2 einordnen.
34Samsung Galaxy S2 PlusBeim Samsung Galaxy S2 Plus handelt es sich nicht, wie man vermuten mag um eine verbesserte Version des Samsung Galaxy S2, sondern ganz im Gegenteil um eine etwas günstigere Version, bei der man zugunsten des Preises vor allem auf internen Speicher verzichten muss. 8 statt 16 GB bekommt man ab Werk, diesen kann man aber auch beim S2 Plus durch eine microSD-Karte erweitern. Desweiteren hat Samsung einen etwas leistungsschwächeren Chipsatz verbaut, der die Gesamtperformance etwas verschlechtert. Ansonsten bleibt alles beim alten: 4,3-Zoll-Display mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixel, 1650-mAh-Akku und 8-Megapixel-Kamera.
35Nokia Lumia 620Mit dem Nokia Lumia 620 bringt Nokia ein weiteres Einsteiger-Smartphone auf den Markt, das etwas besser als das Nokia Lumia 520 ausgestattet ist, aber nicht viel mehr kostet. Im Gegensatz zum Lumia 520 verfügt das Nokia Lumia 620 über eine Kamer mit Blitz und einen etwas kleineren Akku, der aber eine längere Laufzeit ermöglicht. Auch das Diplay ist zunächst einmal etwas geschrumpft (von 4 auf 3,8 Zoll), da die Auflösung gleich geblieben ist, nimmt die Pixeldichte jedoch zu. In den oberen Bereich der Smartphone-Bestenliste schafft es jedoch auch das Lumia 620 nicht, denn auch wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis in Ordnung geht, gibt es einige Android-Modelle, die für weniger Geld mehr bieten.
36Huawei Ascend G510Das Huawei Ascend G510 ist ein solides Mittel-Klasse-Smartphone, das mit einem top Preis-Leistungsverhältnis punkten kann. Ausgestattet mit einem 1,2-GHz-Dual-Core-Prozessor legt das Smartphone ein gutes Arbeitstempo an den Tag und gönnt sich nur sehr seltene die ein oder andere Bedenksekunde. Das 4,5-Zoll-Display, das mit 480 x 854 Pixel auflöst ist etwas größer als der des Huawei Ascend Y300, dem das Smartphone ansonsten recht ähnlich ist. Wie die meisten anderen Huawei-Smartphones besticht auch das G510 mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn man auf das größere Display verzichten kann, reicht jedoch auch das noch günstiger Huawei Ascen Y300.
37Motorola RAZRDas Motorola RAZR ist nach dem Atrix Motorolas zweites Dual-Core-Modell. Es verfügt über ein 4,3 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit einer hohen Auflösung von 960 x 540 Pixel, 16 GB Speicher, 1024 MB RAM und Android 2.3. Im Smartphone-Vergleich konnte es sowohl durch seine hohe Arbeitsgeschwindigkeit, als auch durch sein schickes Design und seine Verarbeitung überzeugen. In Sachen Kameraqualität und Display schneidet das Motorola RAZR zwar auch gut ab, muss sich aber auf der Smartphone-Bestenliste Geräten wie dem iPhone 4S oder dem Samsung Galaxy S2 geschlagen geben.
38HTC Sensation XEDas HTC Sensation XE ist der Nachfolger des HTC Sensation und kann mit einigen Neuerungen aufwarten wie einem schickerem Äußeren, einem schnelleren Prozessor und einem etwas größeren Akku. Zudem ist es durch die Firma Beats by Dr. Dre klangoptimiert und kommt mit In-Ear-Kopfhörern, die für satten Klang sorgen. Von der allgemeinen Ausstattung her kommt es trotz des schnelleren Prozessors im Handy-Vergleich zwar nicht ganz an das iPhone 4S oder Samsung Galaxy S2 heran, stellt aber eine sehr gute Alternative für diejenigen dar, denen guter Klang über Kopfhörer wichtig ist.
39HTC SensationWie das Samsung Galaxy S2 verfügt das HTC Sensation über eine 8-Megapixel-Kamera, schnelles mobiles Internet, ein 4,3 Zoll großes Display mit einer hohen Auflösung sowie einen Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz. Im Smartphones-Test konnte es mit seiner Leistung und Ausstattung glänzen, konnte sich jedoch nicht gegen das Samsung Galaxy S2 durchsetzen, welches über ein besseres Display, eine höhere Arbeitsgeschwindigkeit und eine bessere Kamera verfügt. Auf unserer Smartphone-Bestenliste ist es dennoch weit oben mit dabei und gehört zu den besten Smartphones 2011.
40HTC Sensation XLDas HTC Sensation XL ist das Android-Pendant zum HTC Titan und verfügt wie das Windows-Smartphone über einen 4,7 Zoll großen Bildschirm, eine 8-Megapixel-Kamera, 16 GB Speicher und einen Single-Core-Prozessor mit 1,5 GHz. Im Handy-Vergleich schneidet es etwas besser ab als das Titan und kann sich ebenso gegen viele Dual-Core-Telefone durchsetzen. Es konnte uns vor allem durch die hohe Arbeits- und Surfgeschwindigkeit, die gute Verarbeitung, Konnektivität und Kameraleistung überzeugen. Schwächen zeigte das HTC-Smartphone beim Display. Auch der nicht erweiterbare Speicher und die fehlende Unterstützung für FullHD-Videos führten zu Punktabzügen.
41Huawei Ascend Y300Mit dem Huawei Ascend Y300 bietet Huawei allen Sparfüchsen ein Schnäppchen an, das im Alltag gute Dienste tut, von dem man aber keine Glanzleistungen erwarten sollte. Solide ausgestattet mit einem 1-GHz-Dual-Core-Prozessor und 512 MB RAM führt das Smartphone Befehle in der Regel flott aus. Das 4-Zoll-Display mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixel gehört zwar nicht zur Crème de la Crème, ist aber alltagstauglich. Desweiteren bekommt man 4 GB internen Speicher, was etwas wenig ist, durch eine microSD-Karte jedoch ausgebaut werden kann, eine 5-Megapixel-Kamera und HSDPA mit 7,2 MBit/s. Insgesamt ein gutes Gesamtpaket, dass günstig zu erstehen ist.
42Samsung Galaxy Xcover 2Das Samsung Galaxy Xcover 2 gehört zur Kategorie der immer beliebter werdenden Outdoor-Smartphones. Zertifiziert nach IP67 und besonders robust gebaut, soll es auch schlechten Wetterbedienungen, Nässe oder Stürzen trotzen und dabei trotzdem den Komfort eines echten Smartphones bieten. Auf der Smartphone-Bestenliste ordnet sich das Smartphone derzeit im Mittelfeld ein, das 4-Zoll-Display, der 1-GHz-Dual-Core-Prozessor und der 1700-mAh-Akku sorgen insgesamt für ein gutes Gesamtbild, können mit den meisten aktuellen Smartphones aber nicht mehr mithalten. Im Smartphone-Vergleich sieht man zudem, dass es durchaus günstigere Modelle gibt, die mehr bieten, wenn man auf die Outdoor-Qualitäten verzichten mag.
43Nokia Lumia 520Das Nokia Lumia 520 gehört zu den Smartphones bis 200 Euro, ist allerdings auch nicht besonders zeitgemäß ausgestattet. Das Windows-Smartphone kommt mit einem 4-Zoll-Display, das mit 480 x 800 Pixel auflöst, was nicht gerade berauschend ist. Mit dem 1-GHz-Dual-Core-Prozessor vollbringt das kleine Smartphone ebenfalls keine Glanzleistungen, schlägt sich aber wacker. Der Akku mit 1430 mAh hingegen zeigt deutliche Schwächen, zugunsten des Preises muss der Kunde hier auf lange Laufzeiten verzichten. Insgesamt präsentiert sich das Nokia Lumia 520 als solides Smartphone, das sich allerding nur für jene eignet, die keine hohen Ansprüche an ihr Smartphone stellen.
44Motorola AtrixDas Motorola Atrix hat einen Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz Taktfrequenz und 1024 MB Arbeitsspeicher. Es ist Motorolas erstes Dual-Core-Gerät. Das 4 Zoll große Display hat eine Auflösung von 540 x 960 Pixel und ist eines der hellsten Displays im Test. An internem Speicher stehen 16 GB zur Verfügung und der Akku ist mit 1930 mAh der stärkste Akku, den wir bis dato getestet haben. Alles in allem ist das Atrix ein High-End-Smart-Phone, das in der obersten Liga mitspielt, kann aber in Sachen Multimedia im Smartphone-Vergleich nicht ganz an das HTC Sensation oder Galaxy S2 heranreichen.
45Samsung Galaxy RDas Samsung Galaxy R ist der kleine Bruder des Galaxy S2. Wie das Galaxy S2 verfügt es über einen Dual-Core-Prozessor, Android 2.3 und die neusten Datenstandards. Anstatt einer 8-Megapixel-Kamera, 16 GB internem Speicher und einem Super-AMOLED-Plus-Display hat es jedoch nur eine 5-Megapixel-Kamera, halb so viel Speicher und ein mit 4,19 Zoll etwas kleineres Super-Clear-LCD-Display. Im Smartphone-Test konnte es sich gegen Single-Core-Modelle wie das Samsung Galaxy S Plus auf der Handy-Bestenliste durchsetzen, musste sich jedoch den meisten anderen Dual-Core-Mobiltelefonen geschlagen geben.
46Samsung Galaxy Ace 2Das Samsung Galaxy Ace 2 ist der Nachfolger des beliebten Galaxy Ace. In unseren Smartphones-Tests konnte es vor allem aufgrund des verbesserten Displays punkten: 480 x 800 Pixel bei 3,8 Zoll sind eine deutliche Steigerung zum Vorgänger. In Verbindung mit dem auf 800 MHz getakteten Dual-Core-Prozessor wird nun auch das Surfen im Internet endlich zum Vergnügen. Die 5-Megapixel-Kamera und der Akku lieferten eine gute Leistung ab und ermöglichten so den Sprung ins obere Mittelfeld der Smartphone-Bestenliste. Zwar läuft es derzeit noch mit der Android 2.3.6, ein Update auf Android 4.0 ist jedoch bereits im Gespräch.
47Sony Xperia E DualMit dem Sony Xperia E Dual bringt Sony eine Dual-SIM-Version des Sony Xperia E heraus, das sich abgesehen von dieser Funktion und dem Preis nicht vom Xperia E unterscheidet. Auch das E Dual verfügt nur über eine 3,15-Megapixel-Kamera ohne Blitz und Autofokus, das 3,5-Zoll-Display löst mit 320 x 480 Pixel auf und angetrieben wird das Smartphone durch einen 1-GHz-Single-Core-Prozessor mit 512 MB RAM. Die Dual-SIM-Funktion ist sehr praktisch und übersichtlich aufgebaut, ansonsten ist das Smartphone was die Technik angeht jedoch nicht mehr wirklich up to date und nur in seltenen Fällen zu empfehlen.
48HTC Evo 3DDas HTC Evo 3D ist nach dem LG P920 Optimus 3D das zweite 3D-Phone auf dem Markt. Es läuft mit Android 2.3 Gingerbread, hat einen Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz und 1 GB RAM. Das 4 Zoll große 3D-fähige Display hat eine Auflösung von 540 x 960 Pixel und zeichnet sich durch seine Schärfe und Helligkeit aus. Zwar ist die 3D-Umsetzung nicht ganz so gut gelungen wie beim Optimus und die Kamera sowohl im 2D- als auch bei 3D-Modus verbesserungswürdig, dafür konnte es das LG P920 Optimus 3D durch seine bessere Gesamtausstattung auf der Handy-Bestenliste überholen.
49LG P920 Optimus 3DDas LG P920 Optimus 3D ist das erste 3D-Smartphone, das auf dem Markt erhältlich ist. Es verfügt sowohl über ein 3D-fähiges LCD-Display als auch zwei 5-Megapixel-Kameras, mit deren Hilfe sich 3D-Fotos und -Videos aufnehmen lassen. Angetrieben wird es von einem Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz, der für eine flüssige und reibungslose Bedienung sorgt. Neben Bluetooth 3.0, W-LAN und HSDPA mit 14,4 Mbit/s verfügt das LG P920 Optimus 3D über 8 GB internen Speicher und einen HDMI-Anschluss. Trotz der schicken 3D-Funktionen konnte es sich jedoch im Smartphone-Vergleich gegen viele andere Dual-Core-Telefone nicht durchsetzen.
50Sony Ericsson Xperia arc SWie das Xperia arc hat das Sony Ericsson Xperia arc S ein 4,2 Zoll großes Display, einen 512 MB großen Arbeitspeicher und eine 8,1-Megapixel-Kamera mit LED-Blitzlicht, verfügt jedoch über einen schnelleren Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,4 GHz, von Werk aus über die neuere Android-Version 2.3.4 sowie eine schnelleres mobiles Internet als das Vorgängermodell. In unseren Telefon-Tests konnte es durch seine hohe Arbeits- und Internetgeschwindigkeit und seine gute Kamera überzeugen und sich auf der Handy-Bestenliste sowohl gegen das HTC Titan als auch das Samsung Galaxy S Plus auf der Smartphone-Bestenliste durchsetzen.
51Samsung Galaxy S PlusDas Samsung Galaxy S Plus ist der Nachfolger des Galaxy S und bringt einige Verbesserungen mit sich wie einen schnelleren Prozessor, HSPA+ und einen größeren Akku. Werksseitig wird es im Gegensatz zum Galaxy S bereits mit Android 2.3 ausgeliefert. Alles in allem ist das Galaxy S Plus keine Revolution, zumal für das Samsung Galaxy S mittlerweile auch ein Upgrade auf Android 2.3 zur Verfügung steht und es fast baugleich mit dem Vorgänger ist. Dennoch konnte es sich im Smartphone-Test gegen das iPhone 4 durchsetzen und eine gute Platzierung auf unserer Smartphone-Bestenliste erreichen.
52Sony Xperia EDas Sony Xperia E ist ein einfach ausgestattetes Einsteiger-Smartphone, das derzeit nur knapp über 100 Euro kostet und somit zu den günstigsten Geräten gehört. Für dieses Geld bekommt man ein recht gut laufendes Handy, das aber auch einige Schwachstellen hat. So kommt das Sony Xperia E mit einer 3,15-Megapixel-Kamera, die weder Blitz noch einen Autofokus hat. Auch das 3,5-Zoll-Dispaly löst nur mit 320 x 480 Pixel auf, was für die heutige Zeit schon sehr grobkörnig anmutet. Auf der Smartphone-Bestenliste muss sich das Xperia E den meisten anderen Smartphones geschlagen geben und ordnet sich recht weit hinten ein.
53HTC TitanDas HTC Titan ist eines der ersten Modelle, die mit Windows Phone Mango ausgeliefert werden. Es verfügt über ein riesiges Display mit 4,7 Zoll und einer Auflösung von 480 x 800 Pixel, einen schnellen Prozessor mit 1,5 GHz, 512 MB Arbeitsspeicher und eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz. Im Smartphone-Test konnte es durch seine Hör- und Sprachqualität und seine hohe Rechenpower überzeugen, aber sich aufgrund des eher mittelmäßigen Displays und der schlechteren Gesamtausstattung nicht gegen die besten Phones in unserer Smartphone-Bestenliste behaupten.
54Nokia Lumia 800Das Lumia 800 ist Nokias erstes Modell, das mit Windows Phone auf den Markt kommt. Es kommt mit einem 1,4-GHz-Prozessor, 16 GB Speicher, einer 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz sowie HSDPA mit 14,4 MBit/s. Im Smartphone-Test schneidet es vor allem in Sachen Verarbeitung und Arbeitsgeschwindigkeit gut ab. Auch die Kamera kann sich sehen lassen. Punktabzüge gab es jedoch für das etwas grobpixelige Display und Schwächen in der Ausstattung wie den nicht erweiterbaren Speicher, den nicht austauschbaren Akku und die fehlende Unterstützung für den Flash Player und Videos mit 1080p.
55Sony Ericsson Xperia arcDas Sony Ericsson Xperia arc hat ein 4,2 Zoll großes Display, 512 MB Arbeitsspeicher und wird von einem schnellen Prozessor mit 1 GHz angetrieben. Als Betriebssystem kommt Android 2.3 Gingerbread zum Einsatz. Die 8,1-Megapixel-Kamera ist mit einem Exmor-R-Sensor ausgestattet, welcher die Qualität der Bilder insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen deutlich verbessert. Im Smartphones-Test konnte das Sony Ericsson Xperia arc vor allem durch sein Display, seine Leistung und seine Kamera überzeugen und sich nicht nur gegen das Samsung Galaxy S, sondern auch gegen das Apple iPhone 4 auf der Smartphone-Bestenliste durchsetzen.
56Sony Xperia JMit dem Sony Xperia J erweitert Sony seine gut laufende Xperia-Reihe um ein weiteres Einsteiger-Modell. Die technischen Daten offenbaren, dass das J es schwer haben wird sich auf unserer Smartphone-Bestenliste zu behaupten und im Smartphone-Vergleich bestätigt sich dieser Verdacht. Angetrieben von einem 1-GHz-Single-Core-Prozessor mit 512 MB RAM muss man hin und wieder mit einigen Sekunden Wartezeit rechnen und auch im Internet ist man mit 7,2 Mbit/s nicht gerade mit High-Speed unterwegs. Ansonsten kommt das Xperia J mit einer 5-Megapixel-Kamera, die über Blitz und Autofokus verfügt, sowie 4 GB internem Speicher, der zum Glück erweiterbar ist.
56Sony Ericsson Xperia NeoDas Sony Ericsson Xperia Neo hat ein 3,7 Zoll großes Display und wie das Xperia arc 512 MB RAM, einen schnellen Prozessor mit 1 GHz und eine 8,1-Megapixel-Kamera, die mit einem Exmor-R-Sensor ausgestattet ist. Als Betriebssystem kommt Android 2.3 Gingerbread zum Einsatz. Auf der Handy-Bestenliste konnte es sich aufgrund seiner guten Kamera, seiner guten Verarbeitung und seiner hohen Leistung sowohl gegen das iPhone 4 als auch das Samsung Galaxy S Plus durchsetzen. Durch das kleinere Display platziert es sich knapp hinter dem Xperia arc auf der Smartphone-Bestenliste.
57HTC Incredible SDas HTC Incredible S ist ein Smartphone, an dem wir wenig zu auszusetzen haben. Es konnte uns mit seinem 4 Zoll großen Super-LCD-Display, seiner Leistung und seinen Internetfunktionen überzeugen. Auch die 8-Megapixel-Kamera mit Doppel-LED-Blitz und Autofokus brachte im Testdurchlauf sehr gute Bilder hervor. Es konnte sich sogar, obwohl es ein geringfügig schlechteres Display als das Apple iPhone 4 hat, gegen den Apple-Konkurrenten im Vergleich durchsetzen. Auch das HTC Desire HD konnte das HTC Incredible S auf der Smartphone-Bestenliste durch seine bessere Akkulaufzeit schlagen.
58HTC Desire HDDas HTC Desire HD verfügt über ein 4,3 Zoll großes S-LCD-Display, 768 MB Arbeitsspeicher und einen Prozessor mit 1 GHz. Zudem ist eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitzlicht an Bord, mit der sich HD-Videos mit einer Auflösung von bis zu 720p drehen lassen. Abgesehen von der Akkuleistung, die beim HTC Desire HD etwas zu wünschen übrig lässt, hat uns das HTC Desire HD auf ganzer Linie überzeugen können und ist ganz vorne im Smartphone-Ranking dabei. Wer nach einem guten Multimedia-Modell sucht, ist mit dem Desire HD bestens beraten.
59Apple iPhone 4Das iPhone 4 ist im Juni 2010 auf den Markt gekommen und gehört immer noch zu den besten. Das Retina-Display mit 960 x 640 Pixeln ist immer noch eines der besten Displays im Test. Auch der iTunes-App-Store bietet nach wie vor die größte und beste Auswahl an Apps, auch wenn andere Stores wie der Android Market stark aufholen. In puncto Kamera und Performance wurde das iPhone jedoch im Telefon-Vergleich von anderen Herstellern in den Schatten gestellt, weswegen es sich in 2011 nicht mehr als bestes Smartphone auf der Smartphone-Bestenliste durchsetzen konnte.
60Samsung Galaxy S DuosDas Samsung Galaxy S Duos ist momentan eines der wenigen Dual-SIM-Smartphones auf unserer Smartphone-Bestenliste und schlägt sich hier ganz gut. Auch wenn die Ausstattung ein wenig von Gestern anmutet, arbeitet das Smartphone recht flott und Surfen im Internet ist immerhin mit 7,2 MBit/s möglich (nur auf einem der beiden SIM-Karten-Stecklätze). Das 4-Zoll-Display löst mit 840 x 800 Pixel auf, was in dieser Preisklasse durchaus dem Normalfall entspricht. Ansonsten bekommt man mit dem Smartphone bis 200 Euro eine 5-Megapixel-Kamera, einen 1500-mAh-Akku und 1,78 GB internen Speicher, den man glücklicherweise erweitern kann und sollte.
61LG P990 Optimus SpeedDas LG P990 Optimus Speed ist das erste Mobilfunktelefon auf dem Markt, das mit einem Dual-Core-Prozessor ausgerüstet ist. Es handelt sich dabei um einen Tegra-2-Prozessor mit 1 GHz. Das LG P990 Optimus Speed verfügt zudem über ein 4 Zoll großes Display, 512 MB Arbeitsspeicher, einen internen Speicher von 5,5 GB und eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitzlicht. Im Handytest konnte es insbesondere durch außerordentliche Rechenleistung, sein gutes Display und seine ordentliche Verarbeitung überzeugen. Schwächen zeigt das Optimus Speed bei der Software.
62Samsung Galaxy SDas Galaxy S gehörte 2010 zu den Testsiegern auf der Smartphone-Bestenliste. Doch durch das Erscheinen neuer Mobilfunkgeräte mit besserer Leistung und Ausstattung ist das Samsung-Telefon im Smartphone-Ranking abgerutscht, gehört jedoch immer noch zur Oberklasse. Es besticht vor allem durch sein brilliantes Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixel, das qualitativ fast an das Retina-Display des iPhone 4 heranreicht. Zudem zeichnet es sich durch seine hohe Performance aus. Was uns nicht gefallen hat, war die Plastikhülle und das Fehlen eines LED-Blitzes.
63LG E460 Optimus L5 IIWie das LG E610 Optimus L5 zählt auch das LG E460 Optimus L5 II zu den günstigen Einsteiger-Smartphones. Für rund 150 Euro beokmmt man mit dem Optimus L5 II ein kompaktes Gerät mit einem 4-Zoll-Display, das mit 800 x 480 Pixel auflöst. Ordentliche Performance ermöglicht ein 1-GHz-Prozessor, der sich ab und an jedoch eine kurze Bedenksekunde gönnt. Auch im Internet ist man nicht mit High-Speed unterwegs, 7,2 MBit/s sind hier drin. Desweiteren verfügt das Smartphone über eine 5-Megapixel-Kamera, 512 MB RAM und 4 GB internen Speicher, der durch das System größtenteils belegt ist. Der Preis ist angemesse, allerding lohnt sich das Smartphoen nur für jene, die hauptsächlich telefonieren und SMS schreiben.
64LG P970 Optimus BlackDas LG P970 Optimus Black ist nach dem Optimus Speed das zweite Oberklasse-Smartphone aus der Optimus-Reihe von LG. Es konnte im Handy-Vergleich besonders durch sein helles und scharfes Nova-Display, seine Leistung und seine Internetfunktionen überzeugen. Leider verfügt das Android-Mobiltelefon nur über eine mittelmäßige 5-Megapixel-Kamera, die in unseren Smartphone-Tests nicht mit den Kameras des iPhone 4 und des Samsung Galaxy S mithalten konnte, weswegen es sich auf der Smartphone-Bestenliste sowohl unter dem Apple- als auch unter dem Samsung-Konkurrenten platziert.
65Google Nexus SDas Google Nexus S ist der Nachfolger des Nexus One, das Google letztes Jahr in Kooperation mit HTC herausgebracht hat. Das Google Nexus S ist jedoch in Kooperation mit Samsung entstanden und basiert zu großen Teilen auf dem Samsung Galaxy S. Das Nexus S ist das weltweit erste Mobile Phone, das mit dem neuen Android 2.3 Gingerbread ausgeliefert wurde. Im Handy-Test konnte das Google-Gadget vor allem durch sein Display und seine hohe Leistung überzeugen und gehört zu den Top-Smartphones auf der Smartphone-Bestenliste. Schwächen zeigte das Nexus S bei der Verarbeitungs- und Kameraqualität.
66Nokia N8Das Nokia N8 konnte vor allem durch seine Verarbeitung, sein Design und seine brillante 12-Megapixel-Kamera überzeugen. Die Kamera, die über eine mechanische Blende, ein Weitwinkelobjektiv und einen Xenon-Blitz verfügt, konnte andere Smartphones im Test mit 5- und 8-Megapixel-Kameras locker in den Schatten stellen. Aufgrund des langsamen Browsers, der langsamen Gesamtleistung und der zum Teil umständlichen Bedienung hat das Nokia N8 es allerdings nicht unter die Top 10 der Smartphone-Bestenliste geschafft.
67HTC Desire SDas HTC Desire S ist der Nachfolger des HTC Desire, kommt jedoch nicht mit bahnbrechenen Neuerungen: Anstatt aus Kunststoff ist die Außenhülle des HTC-Boliden jetzt aus Aluminium und anstatt 512 MB verfügt es nun über 768 MB Arbeitsspeicher. Auch das Display und der Prozessor sind ein wenig besser als beim Vorgänger. Insgesamt ist das HTC Desire S ein gutes Android-Smartphone, konnte sich jedoch im Vergleich nicht gegen das Apple iPhone 4 und Samsung Galaxy S durchsetzen und schafft es auf unserer Smartphone-Bestenliste nicht bis ganz nach oben.
68Sony Ericsson Xperia PlayDas Xperia Play ist das mobile Telefon für Gamer. Neben der normalen Ausstattung verfügt es über ein Gamepad, das dem Playstation-Kontroller nachempfunden wurde. In puncto Spieletauglichkeit konnte es alle anderen Modellen im Test schlagen, da es sich auf dem Pad deutlich besser spielt als auf einem normalen Touchscreen. Im Smartphone-Test gibt es jedoch viele Modelle, die ein besseres Display, eine bessere Kamera und bessere Gesamtausstattung haben, weswegen es sich nicht als eines der besten Smart Phones durchsetzen konnte.
69LG E610 Optimus L5Das LG E610 Optimus L5 ist ein eher spartanisch ausgestattetes Smartphone, das uns im Smartphone-Test kaum beeindrucken kann. Mit einem 800-GHz-Single-Core-Prozessor sollte man dieses Smartphone nur dann kaufen, wenn man vorher noch kein schnelleres Gerät in der Hand hatte. Das Arbeitstempo an sich ist ok, die Umstellung von einem schnelleren Gerät jedoch nicht empfehlenswert. Auch sonst bietet das Optimus L5 nicht viel mehr als das allernötigst, ist dafür aber auch sehr günstig. 4 Zoll misst das Display, der Akku bringt 1500 mAh mit und der interne Speicher ist mit 4 GB sehr knapp bemessen, kann aber erweitert werden. Das LG Optimus L5 ist ein Schnäppchen, dass sich allerdings nicht für jeden lohnt.
70Samsung Galaxy mini 2Wie schon der Vorgänger, das Samsung Galaxy mini, richtet sich das mini 2 vor allem an Sparfüchse, die ein solides Smartphone suchen, dafür aber auch auf einiges verzichten können. Ausgestattet mit einem 800-MHz-Single-Core-Prozessor entspricht das mini 2 nicht mehr wirklich dem heutigen Stand der Technik, schlägt sich im Smartphone-Vergleich aber wacker und schafft es so ins untere Mittelfeld der Smartphone-Bestenliste. Auch das 3,27-Zoll-Display, das mit 320 x 480 Pixel auflöst, muss sich dem größten Teil der Konkurrenz geschlagen geben, ist für den Alltag aber in Ordnung, wenn man nicht gerade vorher ein Smartphone mit FullHD-Auflösung besaß.
71Motorola Pro+Das Motorola Pro+ ist die verbesserte Version des Motorola Pro und kommt mit einigen Neuerungen wie Android 2.3 Gingerbread, HD-Videoaufnahmen bis 720p und einem schärferen Display, mit dem es sich deutlich besser im Internet surfen lässt. Zwar bleiben einige Kritikpunkte wie die etwas unkomfortabel zu bedienende QWERTZ-Tastatur erhalten, jedoch konnte es wie der Vorgänger durch seine Sicherheitsfunktionen, Leistung und seine Konnektivität glänzen. Das Test-Smartphone zieht am Nokia X7 vorbei, dem sich der Vorgänger auf der Smartphone-Bestenliste noch knapp geschlagen geben musste.
72Nokia X7Das Nokia X7 ist das erste Mobilfunktelefon mit Symbian Anna. Das neue Betriebssystem bringt einige Neuerungen mit sich wie einen besseren Browser und ein schickeres Aussehen. Das Nokia X7 ist sehr gut verarbeitet, hat ein schickes Design und verfügt über ein gutes Display, das vor allem durch seine Helligkeit, Ablesbarkeit im Freien und Kontrastwerte überzeugen kann. In Sachen Kamera und Leistung muss es sich jedoch aktuellen Android-Handys auf der Smartphone-Bestenliste geschlagen geben. Das gleiche gilt für Symbian Anna: Es ist zwar besser als Symbian 3, kann nicht mit Android oder iOS mithalten.
73Motorola ProDas Motorola Pro ist ein Business-Telephone im Blackberry-Stil. Es hat eine QWERTZ-Tastatur, ein 3,1 Zoll großes Display mit 320 x 480 Pixel, einen schnellen Prozessor mit 1 GHz und eine 5-Megapixel-Kamera. Der Akku ist mit 1820 mAh sehr großzügig bemessen. In Android-Handy-Test konnte uns vor allem durch seine gute Verarbeitung, flotte Arbeitsgeschwindigkeit, lange Akkulaufzeit und Konnektivität überzeugen. Neben den normalen Funktionen verfügt es über Businessfunktionen wie einen eigenen Kalenderknopf und über Funktionen zum Schutz und zur Sicherung der eigenen Daten.
74Motorola Defy+Das Motorola Defy+ ist vom Design und der Ausstattung her größtenteils mit dem Defy identisch. Wie das Vorgängermodell hat das robuste Motorola-Phone ein kratzfestes Display, ist staubdicht und wassergeschützt. Es kann jedoch mit einigen Neuerungen aufwarten wie einem besseren Prozessor, Android 2.3 und einem stärkeren Akku, wodurch es im Smartphone-Test eine bessere Platzierung erreicht. Auf unserer Liste konnte es Symbian-Geräten wie das Nokia C7 oder E7 überholen, aber nicht am Motorola Pro vorbeiziehen, das eine bessere Kamera hat.
75Nokia C7Das Nokia C7 wirkt hochwertig, ist vorbildlich verarbeitet und hat eine hochauflösende Kamera mit LED-Blitz. Das 3,5 Zoll große AMOLED-Display mit 640 x 360 Pixel ist gut gelungen, auch wenn es im Smartphone-Vergleich nicht mit den Top-Displays mithalten kann. Es verfügt wie andere Nokia-Smartphones mit Symbian über verbesserungswürdige Internetfunktionen und zeigt Schwächen in der Bedienung. Da es jedoch im Gegensatz zum Nokia E7 über einen microSD-Kartenslot verfügt, platziert es sich auf der Liste knapp über dem Nokia-Kollegen mit der Volltastatur.
76Nokia E7Das Nokia E7 sieht dem Nokia N8 von außen sehr ähnlich. Im Gegensatz zum N8 verfügt es jedoch über eine Volltastatur. Es bestach vor allem durch seine gute Verarbeitung und Ausstattung. Auch die Tastatur ist gelungen. Nicht gefallen im Handy-Test hat uns der nicht erweiterbare Speicher, der fehlende Autofokus und der nicht austauschbare Akku. Zudem ist es ungewiss, wie lange Nokia noch Updates für Symbian 3 herausbringen wird. Aufgrund dieser Nachteile hat es das Nokia E7 nicht unter die besten Smartphones im Ranking geschafft.
77HTC Desire ZDas HTC Desire Z ist das erste von HTC hergestellte Android-Smartphone mit Volltastatur. Im Vergleichstest war es minimal besser als das Motorola Milestone 2, das ebenso über eine Volltastatur verfügt, konnte jedoch nicht ganz mit dem Nokia E7 mithalten. Im Handy-Test überzeugte es vor allem durch seine gute Verarbeitung und gelungene Tastatur. In Sachen Leistung, Kamera und Display konnte es jedoch nicht mit Modellen wie dem HTC Desire HD, dem Incredible S oder dem Sony Ericsson Xperia Arc mithalten und schafft es auf unserer Smartphone-Bestenliste nicht unter die besten 10.
78Motorola Milestone 2Das Milestone 2 ist eins der wenigen Android-Mobilfunktelefone mit QWERTZ-Tastatur. Es konnte durch seine gute Verarbeitung und seine Surfqualitäten überzeugen. Auch die Volltastatur ist gut gelungen: Der Schiebemechanismus wirkt hochwertig und die Tasten haben gute Druckpunkte. Jedoch kann es von der Leistung und Kamera her nicht mit den Top-Modellen mithalten. Auch finden wir, obwohl Motoblur ganz gut gelungen ist, andere Benutzeroberflächen wie HTC Sense übersichtlicher und benutzerfreundlicher. Alles in allem ist das Milestone 2 zwar kein neuer Meilenstein, aber dennoch ein solides Smartphone.
79Samsung Galaxy AceDas Samsung Galaxy Ace ist der kleine Bruder des Galaxy S. Es verfügt über ein 3,5 Zoll großes Display mit 320 x 480 Pixel, eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz und Autofokus und wird von einem 800-MHz-Prozessor angetrieben. Zwar kann es in Sachen Leistung und Display den Testsiegern nicht ganz das Wasser reichen, jedoch stellt eine günstige Alternative zum Galaxy S dar. Im Gegensatz zum Galaxy S verfügt es sogar über ein LED-Blitzlicht, was wir seinerzeit beim Testen des beliebten Samsung-Smartphones bemängelten.
80Sony Xperia miroDas Sony Xperia miro entspricht zunächst einmal in vielem dem Sony Xperia tipo. Beide Modelle verfügen über einen 800-MHz-Single-Core-Prozessor mit 512 MB RAM, einen 1500-mAh-Akku und Surfen im mobilen Netz ist mit bis zu 7,2 MBit/s möglich. Im Gegensatz zum tipo verfügt das miro allerdings über eine Kamera mit Autofokus, einen etwas größeren Bildschirm (wobei die Auflösung mit 320 x 480 Pixel gleich bleibt) und etwas mehr internen Speicherplatz (4 GB statt zuvor 2,9 GB). Insgesamt schafft es das miro so auf der Smartphone-Bestenliste am miro vorbeizu ziehen und sich einen Platz weiter oben zu sichern.
81HTC ChaChaDas ChaCha ist ein kleines Kompakt-Phone mit Volltastatur, einem 2,6 Zoll großem Display und einem 800-MHz-Prozessor. Als Betriebssystem kommt Android 2.3 zum Einsatz. In unserem Testdurchlauf konnte es vor allem durch seine gute Verarbeitung, seine Leistung und seine QWERTZ-Tastatur glänzen. Eines der besonderen Merkmale des HTC ChaCha ist der Facebook-Knopf, mit dessen Hilfe man seinen aktuellen Status, Fotos und Videos ruckzuck teilen kann. Schwächen zeigte das Handy jedoch bei Foto- und Videoaufnahmen. Auch das Display fällt sehr klein aus.
82Motorola DefyDas Defy ist das erste Touchscreen-Handy, das auch für den Outdoor-Einsatz geeignet ist. Es ist staub- und spritzwassergeschützt. Es hat zudem ein gutes Display und auch die Arbeitsgeschwindigkeit und Kamera sind in Ordnung. Für die oberen Plätze in unseren Charts hat es allerdings nicht gereicht, da das Defy zwar robust, aber in Sachen Leistung und Ausstattung nicht mit den derzeit besten Telefonen im Vergleich mithalten kann. Es ist jedoch eine Alternative für alle Freiluftfanatiker, die auch bei widrigen Wetterbedingungen auf ein Smart Phone nicht verzichten wollen.
83HTC Wildfire SDas Wildfire S ist der Nachfolger des bekannten HTC Wildfire und ein Einsteiger-Smartphone. Es verfügt über einen 600-MHz-Prozessor, eine 5-Megapixel-Kamera und wird bereits mit Android 2.3 ausgeliefert. Im Handy-Test konnte es durch seine gute Verarbeitung und Handlichkeit überzeugen. Es hat zwar einen etwas schnelleren Prozessor und höher auflösendes Display wie das Vorgängermodell, in Sachen Leistung und Multimedia konnte es aber nicht mit den besten Modellen im Vergleichstest mithalten. Für einen Preis von unter 250 € bekommt man jedoch ein solides Smartphone.
84Samsung Galaxy GioDas Galaxy Gio gehört wie das Galaxy Ace zu den Einsteiger-Phones. Es verfügt über ein 3,2 Zoll großes Display mit 320 x 480 Pixel, einen 800-MHz-Prozessor und eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus. Mit einem Gewicht von 102 g ist es eines der leichtesten Smartphones im Test. In unseren Handy-Tests konnte es vor allem durch seine Leistung überzeugen, in der es etwas teureren Handys wie dem Motorola Defy in nichts nachstand. Auf unserer Smartphones-Bestenliste ordnet es sich aufgrund seiner eher geringen Ausstattung auf den hinteren Plätzen ein, ist jedoch ein echter Preistipp.
85Sony Xperia tipoDas Sony Xperia tipo ist ein sehr einfach ausgestattetes Smartphone, das schon für unter 100 Euro zu bekommen ist. Zur Ausstattung des günstigen Smartphones gehört ein 800-MHz-Single-Core-Prozessor, ein 1500-mAh-Akku, 2,9 GB interner Speicher (der erweiterbar ist) und eine 3,15-Megapixel-Kamera, bei der man zugunsten des Preises auf den Autofokus verzichten muss. Die allgemeine Performance des Smartphones geht für die Preisklasse in Ordnung, im Smartphone-Vergleich muss sich das tipo vielen anderen Modellen jedoch geschlagen geben. Auch was das Display, das 3,2 Zoll misst, angeht kann das tipo mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixel nicht immer mithalten.
86LG E430 Optimus L3 IIDas LG E430 Optimus L3 II ist derzeit eines der günstigsten Smartphone bei uns im Smartphone-Test und ist auch dementsprechend ausgestattet. Es ist nicht das schlechteste Modell im Vergleich und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist völlig in Ordnung, emfpehlen kann man das Gerät aber nur denen, die ein sehr einfaches Smartphone suchen, das sie hauptsächlich zum Telefonieren verwenden werden. Die allgemeine Performance des Geräts geht dank des 1-GHz-Single-Core-Prozessors in Ordnung, kurze Wartezeiten sollte man aber durchaus einplanen. Das 3,2-Zoll-Display mit 240 x 320 Pixel ist recht grobkörnig und auch der interne Speicher ist mit 4 GB knapp bemessen.
87Samsung Galaxy YMit dem Sasmung Galaxy Y schickt Samsung ein weiteres Smartphone der Galaxy-Reihe auf den Markt, das sich vor allem an Smartphone-Einsteiger richtet. Das kleine Gerät verfügt über ein 3-Zoll-Display, das mit 240 x 320 Pixel auflöst und muss sich so, was die Pixeldichte angeht am untersten Ende der Betsenliste einreihen. Auch was die Performance angeht kann das Galaxy Y kaum überzeugen: Ruckler und kurze Wartezeiten sind keine Seltenheit, speicherintensive Spiele sollte man gänzlich meiden. Wer darauf jedoch verzichten kann und auch sonst hauptsächlich Telefoniert und kurze Mitteilungen schreibt, der kann mit dem Samsung Galaxy Y durchaus ein Schnäppchen machen.
88Samsung Galaxy miniDas Galaxy mini verfügt über ein 3,14 Zoll großes Display mit 240 x 320 Pixel, eine 3,2-Megapixel-Kamera und einen Prozessor mit 600 MHz. Durch die eher geringe Leistung und das niedrig auflösende Display eignet es sich nicht so gut für Multimedia-Anwendungen wie teurere Geräte, ist aber gut geeignet für diejenigen, die keine hohen Ansprüche daran haben und nur ab und zu mobil surfen. Wer auf Multimedia wert legt, aber wenig ausgeben möchte, sollte sich eher für das Galaxy Gio entscheiden, das nur 20 € mehr kostet, aber deutlich besser abschneidet.

Wie oft wird die Smartphone-Bestenliste aktualisiert?

Wir versuchen stets die wichtigsten neuen Modelle zu testen und in unserer Bestenliste aufzuführen. Sie wird immer aktualisiert, sobald ein neues Smartphone von uns getestet wurde. Da dies mitunter sehr zeitaufwendig ist, kann es sein, dass es zu Verzögerungen bei der Aktualisierung der Liste kommt, wir fügen die Smartphones jedoch schnellstmöglich hinzu.

Welches Smartphone der Bestenliste ist das beste für mich?

Das richtet sich nach Ihren individuellen Bedürfnissen und den Ansprüchen, die Sie an ein Smartphone stellen. Wenn Sie zum Beispiel immer das Neuste vom Neusten brauchen, dann finden Sie das beste Smartphone ganz oben auf unserer Liste, welche zurzeit vom Samsung Galaxy S4, dem HTC One und dem Sony Xperia Z angeführt wird. Wenn Sie hingegen ein Sparfuchs sind oder es Ihnen nicht wichtig ist, dass Ihr Smartphone mit den neusten technischen Spielereien ausgestattet ist, dann schauen Sie sich unsere Liste der beliebtesten Smartphones an, wo Sie nicht nur High-End-Smartphones, sondern auch Mittelklasse- und Einsteiger-Smartphones finden. Um günstigere Modelle zu finden, können Sie sich zudem unseren Smartphone-Vergleich anschauen, in welchem Sie alle Modelle nach Preis sortieren können.

Ist Ihre Handy-Bestenliste wirklich objektiv?

Wir geben uns die größte Mühe, Smartphones so objektiv zu testen und miteinander zu vergleichen wie möglich. Letzten Endes werden unsere Tests jedoch immer zumindest teilweise auf unseren eigenen Vorlieben und Meinungen beruhen. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Entscheidung, das Samsung Galaxy S4 vor dem HTC One auf der Smartphone-Bestenliste zu platzieren. Wir haben uns unter anderem dafür entschieden, da wir die 13-Megapixel-Kamera des Samsung Galaxy S4 der UltraPixel-Kamera des HTC One vorziehen. Wir ziehen es vor, eine höher auflösende Kamera zu haben, die bei ungünstigen Lichtverhältnissen schwächelt, als eine Kamera, die niedriger auflösende Fotos schießt, aber dafür mit ungünstigen Lichtverhältnissen besser umgehen kann, was ein persönliche Präferenz ist.

Warum finde ich Modell XYZ nicht im Smartphone-Ranking?

Da mitunter tägliche neue Smartphone-Modelle auf den Markt kommen, ist es ein Ding der Unmöglichkeit alle Smartphones zu testen. Zudem ginge es auf Kosten der Übersichtlichkeit, führten wir auf unserer Smartphones-Bestenliste und unserer Website 500 Modelle auf, weswegen wir uns nur auf die wichtigsten und bekanntesten Smartphones konzentrieren. Wenn Sie dennoch der Meinung sind, dass ein wichtiges Modell auf unserer Liste fehlt, so kontaktieren Sie und gerne!

Woraus ergibt sich die Platzierung in der Smartphone-Bestenliste?

Das Smartphone-Ranking eines Modells, das heißt die Platzierung eines Modells auf der Handy-Bestenliste, ergibt sich aus seinem Gesamtergebnis im Test, der unter anderem folgende Teilbereiche umfasst:

  • Leistung
  • Ausstattung
  • Display
  • Verarbeitung
  • Bedienbarkeit
  • Kameraqualität
  • Software

Wenn Sie sich für den genaueren Ablauf dieses Tests interessieren, finden Sie eine genaue Beschreibung des Ablaufs auf unserer Startseite unter dem Punkt „Ablauf eines Smartphone-Tests“.