Handy & Smartphone

Samsung Galaxy Alpha Release

Nachdem das Galaxy S5 dem iPhone nicht so richtig Stand halten konnte, bringt Samsung demnächst ein neues konkurrenzfähiges Gerät auf den Markt: das Samsung Galaxy Alpha. Samsung Galaxy AlphaZu der genauen technischen Ausstattung des neuen Smartphones schweigt sich Samsung bis jetzt aus. So gibt es momentan nichts außer Gerüchten. Demnach sollte das Galaxy Alpha mit einem Acht-Kern-Prozessor der Reihe Exynos-5 von Samsung ausgestattet werden, der unter dem Betriebssystem Android 4.4.2 KitKat, mit 32 GB internem Speicher, betrieben wird. Das Smartphone sollte aller Voraussicht nach über ein 4,7 Zoll großes Display und eine 12MP-Hauptkamera verfügen. Auch Fingerabdruckscanner, wie im Modell Samsung S5, bleibt weiterhin Teil der Austattung. Allerdings kann bei diesem Modell der Hauptspeicher nicht mit einer SD-Karte erweitert werden. Die Unterstützung für LTE und Bluetooth 4.0 bleibt. Im Unterschied zu vorherigen Modellen wertet Samsung das Gehäuse des neuen Smartphones mit einer edlen Metallumhüllung, ganz im Stile des iPhone 5s, auf.

So rätseln momentan viele Anbieter zu welchem Endpreis Samsung dieses Smartphone anbieten wird. Interessanterweise erschienen in letzter Zeit in einigen Online-Shops Angebote für das neue Modell von Samsung, mit dem stolzen Preis von umgerechnet 700 Euro. Diese Angebote wurden in kurzer Zeit wieder vom Netz genommen, da weder die genaue technische Austattung des Smartphones, noch der Preis für das Gerät von Samsung offiziell bekannt gegeben wurde.

Sollte der Preis von 700 Euro tatsächlich stimmen, so stellt sich die Frage, ob das Preis-Leistungs-Verhältnis für Galaxy Alpha für den Kunden so in Ordung ist? Denn sollte die Gerüchteküche stimmen, so unterscheidet sich das Samsung Galaxy Alpha kaum von dem Galaxy S5, das mittlerweile zu einem günstigeren Preis verfügbar ist. So ein hoher Preis wäre nur dann gerechtfertigt, wenn Samsung entweder in Punkto Hardwaregeschwindigkeit oder Softwareaustattung, mit neuen interessanten Features, nachlegen würde.