Enthält Werbe-Links
Sonstiges

Netflix startet in Deutschland

Heute Nacht war es nach langem Warten soweit: Netflix geht in Deutschland an den Start! Wir berichteten bereits einige Male über den in den USA sehr erfolgreichen Video-On-Demand-Service, der hierzulande gegen Maxdome, Watchever und Amazon Prime Video antreten wird.

Netflix Deutschlandstart

Preise und Verfügbarkeit

Es rangen sich einige Gerüchte darum, was Netflix für welchen Preis anböte, letztlich bestätigten sich diese Gerüchte nun beim offiziellen Release. Der Startpreis einen Abos beginnt bei 7,99 €, wie es bei anderen Anbietern der Fall ist, allerdings bietet Netflix dafür keine HD-Inhalte, für Hochauflösung muss der Kunde einen Euro mehr ausgeben (den es sich meines Erachtens lohnt zu investieren). Des Weiteren kann man damit 2 Geräte simultan nutzen. Für den Höchstpreis von 11,99 ist es möglich, UHD-Inhalte zu streamen, was für 4K-Fernseher interessant sein dürfte, und 4 Geräte simultan zu nutzen.

Geräte und Nutzung

Netflix als Marktführer in den USA ist gut daran gelegen, möglichst viele Geräte zu unterstützen, was Amazon Prime Video momentan z.B. noch vermissen lässt. Mit iOS, Android und Windows Phone, HD-Fernsehern von Sony, Tochiba und Panasonic, Blu-Ray Player von Sony und Toschiba, Spielekonsolen wie der XBOX 360, PS3, Nintendo Wii und Wii U und Set-Top Boxen wie dem Apple TV ist Netflix hier ganz gut aufgestellt.

Medien und Inhalte

Zu den Inhalten des hierzulande neuen Streaming-Dienstes kann und möchte ich noch nicht allzuviel sagen. Man hört, dass einige „große“ Serien vorhanden sein sollen, aber auch bedeutende Titel wie „How I Met Your Mother“ und „Two And A Half Men“ fehlen. Alles in allem wird sich Netflix da anfangs sicher nicht zu großartig von der Konkurrenz wie Maxdome und Watchever abheben. Doch das wird sich in ersten ausführlichen Tests und mit der Zeit zeigen.

Fazit über Netflix

Ich persönlich habe lange auf das Erscheinen von Netflix in Deutschland gewartet und werde mich nun freudig in die Testphase mit dem Service begeben, um ihn direkt mit meinen Watchever- und Amazon-Abos zu vergleichen. Ob ich am Ende zu Netflix wechsele und dafür einen der vorher genannten kündigen werde, kann ich noch nicht abschätzen. Jeder, der Netflix gerne mal testen möchte, der sollte das unbedingt tun, denn wie Maxdome und Watchever bietet auch Netflix eine kostenlose Probezeit von 1 Monat, die jederzeit zwischendurch gekündigt werden kann. Hier gibt es also absolut kein Risiko!

Quelle & Bild: Netflix