Apps Computer Handy & Smartphone Tablets

Mailbox für Android und Desktop (Beta)

Ich bin begeisterter Nutzer von Mailbox – aber leider nur auf dem iPhone und iPad, denn die interessante Email-Applikation hat es bisher nicht auf andere Plattformen, allen voran Android, oder gar den Desktop geschafft. Das ändert sich nun. Während die Android-App bereits heute an den Start geht, wird die Desktop-Variante allerdings noch etwas auf sich warten lassen.

Kennt ihr Mailbox? Das Prinzip ist simple: Emails werden eher wie Erinnerungen genutzt. Man kann sie sich später erneut anzeigen lassen, ein Datum setzen uvm. Zudem arbeitet die Anwendung äußerst gut mit Gmail zusammen. Leider wie gesagt nur auf iOS. Doch seit Mailbox vom Cloud-Giganten Dropbox gekauft wurde, spekulierten viele User auf eine Android Version und möglicherweise eine Desktop-App. Nun ist es soweit: Mailbox für Android kommt.

Mailbox Android

Die Google Play-Version der Mail App kommt im unverkennbaren Design der Macher daher und bietet auch sonst das meiste, was die iOS-App auch bietet. Allerdings werden neue Funktionen kommen, die in diesem Fall auf Android debütieren werden und erst später zu iOS kommen. Dazu gehören z.B. Automatisierungen, sprich die App lernt euer Verhalten und versucht es danach vorauszusehen. Das könnte durchaus interessant werden.

Mailbox VersionenWas mich aber noch mehr begeistert als die Android App, ist die Ansage von Mailbox, dass der Service auch den Weg auf den Desktop finden wird. Eine Anwendung für OS X ist in der Mache. Ein Beta-Zugang kann bereits beantragt werden, wenn ihr es ausprobieren wollt. Ich bin sehr gespannt auf diese Beta für Mac, denn auch wenn ich mit Airmail, meiner aktuellen Gmail-App für OS X, sehr zufrieden bin, wären die Funktionen von Mailbox eine willkommene Neuerung. Was denkt ihr bzw. was ist eure favorisierte Mail-App?

Quelle & Bilder: Mailbox, Via: Caschy