Handy & Smartphone

iPhone X vs. iPhone 8 Plus vs. Samsung Galaxy S8: Welches ist das beste?

iPhone X vs. iPhone 8 Plus vs. Samsung Galaxy S8

Das iPhone X hat mit den bisherigen Generationen des Apple-Smartphones nicht mehr viel gemeinsam. Die Front kommt ohne Rahmen aus, der berühmte Home-Button ist weg und es gibt kein Touch ID mehr. Es ist das Jubiläumsgerät des Konzerns und soll die Zukunft des Smartphones schon heute greifbar machen.

Demnach sollte auch die Frage einfach zu beantworten sein, ob es sich um das derzeit beste Gerät am Markt handelt? Das ist aber nicht so, auch wenn ein paar Tester und Kunden dieser Meinung sind. Geht es nämlich nach dem erfolgreichen US-Verbrauchermagazin Consumer Reports, dann muss das iPhone X anderen den Vortritt lassen. Zumindest stellt das Magazin dem Gerät eine Kaufempfehlung aus, bei den „empfohlenen Smartphones“ ist jedoch Platz eins nicht drinnen. Wie aber kann es sein, dass sowohl das iPhone 8 als auch das Samsung Galaxy S8 vorne sind?

Fragil trifft auf schwachbrüstigen Akku

Wer ein iPhone X sein Eigen nennt, der sollte gut darauf aufpassen. Stürze verkraftet das Apple-Gerät nämlich gar nicht gut, ein paar Stürze aus 0,75 Metern Höhe waren bereits zu viel. Eigentlich verwunderlich, denn auch das iPhone 8 (Plus) besteht aus Glas. Der gleiche Test mit diesen Handys ergab lediglich Kratzer, die Funktion war nicht beeinträchtigt. Dazu kommt, dass das Jubiläumsgerät neue Rekorde in Sachen Reparaturpreise aufstellt. Man kann also ganz klar sagen: Das iPhone X ist kein Outdoor-Handy und sollte zumindest mit einer Hülle geschützt werden.

Der zweite Nachteil betrifft die Akkulaufzeit. Die Tester des US-Verbrauchermagazins waren damit sehr unzufrieden, sie kamen bei der Alltags-Simulation auf nur 19,5 Stunden. Trotz stärkerem Akku als im iPhone 8 Plus konnte das Smartphone die 21 Stunden nicht überbieten. Und auch Samsung hat mit seinem Galaxy S8 die Nase vorne, satte 26 Stunden Laufzeit wurden erzielt. Auch hier lässt sich sagen: Ein Dauerläufer ist das iPhone X nicht, jeden Tag Laden ist Pflicht!

Auch gute Seiten vorhanden

Selbstverständlich ist das Handy deswegen nicht schlecht. Ganz im Gegenteil, in manchen Kategorien hat es sich den Platz an der Sonne gesichert. Die Kamera ist spitze und Face ID beziehungsweise das OLED-Display gefallen ebenfalls. Doch im Gesamtüberblick reicht es eben nicht für ganz vorne. Jeder muss für sich selbst entscheiden, wie wichtig ihm die Stabilität und der Akku sind. Ist es weniger der Fall, dann kann man mit gutem Gewissen zum iPhone X greifen. Sind es jedoch wichtige Kritikpunkte, dann ist man mit einem iPhone 8 Plus oder einem Galaxy S8 besser dran.

Apple und Consumer Reports kennen sich

Normalerweise können dem Weltkonzern Apple solche Testergebnisse nicht viel anhaben, bei Consumer Reports sieht es aber anders aus. Das Verbrauchermagazin hat in den USA einen hohen Stellenwert bei den Einwohnern, was sie sagen hat Priorität. Und das hat Apple auch schon spüren müssen, so bekam das MacBook Pro mit integriertem Touch Bar aufgrund von stark unterschiedlichen Akkulaufzeiten keine Empfehlung von den Testern ausgesprochen. Prompt setzte sich der Weltkonzern mit dem Magazin zusammen und forschte nach einem Bug in Safari, dieser war nämlich dafür verantwortlich. Nachdem dies geklärt wurde, änderte man das Ergebnis und sprach eine Empfehlung aus.

Fazit

Die Liste der „empfohlenen Smartphones“ von Consumer Reports reiht das iPhone X hinter das iPhone 8 und das Galaxy S8. Die Gründe (Stabilität und Akku) können für manche wichtig und für manche weniger wichtig sein. Fakt ist aber, dass das iPhone X nicht den ersten Platz belegt und Apple Respekt vor Consumer Reports hat.