Handy & Smartphone

HTC steckt trotz Erfolg des One weiter in der Krise

Bild: HTC

HTC hat schon vor einiger Zeit sein neues Flaggschiff, das HTC One, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Es sollte und soll der Schritt zurück in die Erfolgsschiene werden. Doch dann die ersten Probleme: Lieferschwierigkeiten beim neuen Top-Smartphone, weil die Zulieferer HTC nicht mehr als besonders wichtig ansehen und folglich nicht vorrangig behandeln.

Es entstehen erste Zweifel an der weiteren Zukunft des Unternehmens und der CEO Peter Chou kündigt seinen Rücktritt an, falls das HTC One kein Erfolg werden sollte.

Bild: HTC

Dann die Kooperation mit Facebook und die Produktion des HTC First, die allerdings kläglich scheitert. Sogar so sehr, dass der geplante Verkaufsstart des Gerätes nun abgesagt wurde.

Nun gibt es ein neues Problem: HTC rennen die Führungskräfte weg.

Wie The Verge berichtet, hat der Produktchef Kouji Kodera das Unternehmen in der letzten Woche verlassen. Außerdem gingen in den letzten Monaten auch unter anderem noch der Globale Kommunikationschef Jason Gordon, die Verkaufsmarketingchefin Rebecca Rowland, der Chef des Digitalen Marketings John Starkweather und der Produktstrategiemanager Eric Lin.

Dieser Eric Lin schrieb erst kürzlich auf Twitter, das er alle seine bei HTC verbliebenen Freunde zum Verlassen des Unternehmens bewegen möchte.

Ein Gerücht unter diesen Führungskräften ist, dass HTC sich nach Asien zurückziehen möchte. Ein Indiz dafür sei zum Beispiel der neue Marketingchef Benjamin Ho.

Der einzige Trost trotz all dieser negativen Schlagzeilen dürften die Zahlen sein, die nun inoffziell über die Verkäufe des HTC One bekannt wurden. Ein nicht näher genannter Mitarbeiter gab diese Zahlen gegenüber dem Wall Street Journal bekannt.

Demnach hat sich das Flaggschiff bisher über 5 Millionen mal verkauft. Im Vergleich: Beim Galaxy S4 sind es derzeit etwa 10 Millionen verkaufte Geräte.

Ich persönlich hoffe, das HTC aus dieser Krisensituation gestärkt wieder hinausgehen kann. Denn wer sonst baut uns denn dann noch einigermaßen gutaussehende Android-Smartphones?

Wie ist eure Meinung zu HTCs Zukunft? Egal? Oder total wichtig? Sagt es uns in den Kommentaren!

Via: The Verge

[asa_collection]HTC One[/asa_collection]