Handy & Smartphone Tablets

Google I/O: Android L offiziell vorgestellt

Update:

Ob dein Smartphone Android Lollipop, wie die Android-Version 5 offiziell heißt, auch erhalten wird, erfährst du in unserer Übersicht. Außerdem hat Google im Oktober 2014 sein neues Smartphone Nexus 6, das Tablet Nexus 9 und die Multimedia-TV-Box Nexus Player vorgestellt. Alle diese Geräte werden mit Android Lollipop ausgeliefert.

Google hat vor wenigen Stunden auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O im kalifornischen San Francisco die neue Version seines Mobile-und Tablet-Betriebssystems Android, Android L, vorgestellt.

Mit Android L zeigt Google ein komplett redesigntes Android.

Der Fokus bei der Entwicklung der neuen Android-Version lag unter dem Stichwort „Material Design“, welches sich durch die gesamte Keynote zog, vor allem darauf, das Design von Apps auf allen Geräten zusammenzuführen und auch die Programmierung und Gestaltung von Android-Apps zu erleichtern.

materialdesign-google-android-l

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit Material Design möchte Google es Entwicklern einfacher machen, ihre Apps für alle Geräte so zu programmieren und zu gestalten, dass der Nutzer sich von der Bedienung auf einem Smartphone beim Wechsel zu einem Tablet, oder aber auch einem Computer, in der Bedienung nicht umstellen muss.

Auch eine extra Unterseite wurde zum Thema Material Design auf google.com/design eingerichtet.

Mit den eigenen Apps hat Google gleich den Anfang gemacht:

Auch die Softwaretasten auf Nexus-Geräten haben ein neues Aussehen verpasst bekommen.

nexus-softwarebuttons

Statt auf einen etwas aufwändigeren Pfeil und ineinandergeschobene Quadrate setzt man in Zukunft nur noch auf drei ganz einfache Elemente die man schon im Kindergarten als Bauklötzer benutzt: ein Dreieck, ein Kreis und ein Quadrat.

nexus-softwarebuttons_android_l

Nachdem erst vor Kurzem der sogenannte Dialer, also die Telefon-App, ein kleines Redesign bekommen hatte, wird auch die Grundfunktion des smarten Telefons noch einmal völlig neu gestaltet.

Android L Speed Dialer

 

Android Speed Dialer Android L Google I/O 2014

 

Außerdem wurden auch die Benachrichtigungen erweitert und neu gestaltet. Man kann nun aus dem Lockscreen heraus Emails beantworten oder verpasste Anrufer zurückrufen.

Android L Notifications extended Android L Notifications Benachrichtigungen

 

Nun ist es auch möglich Benachrichtigungen direkt in anderen Apps zu bekommen ohne diese verlassen zu müssen. So ist es zum Beispiel möglich während eines Games einen Anruf entgegenzunehmen – oder eben abzulehnen weil man gerade den nächsten Rekord knackt.

Android L Notifications In-App

 

 

Zu guter letzt gab es dann auch noch eine Änderung in der Anzeige von laufenden Apps: in Android L wird es möglich sein, dass man zwischen den laufenden, auf dem Smartphone installierten Apps, auch die im Browser geöffneten Fenster sehen kann. Das soll es einfacher machen schnell, zum Beispiel zwischen der Suche nach einem Restaurant im Chrome-Browser und der Hangouts App zum Chatten mit Freunden zur Vereinbarung der Zeit, hin-und-her zu wechseln.

Laufende Apps Android L

Android L wird ab Herbst wie immer zuallererst Nexus-Geräten zur Verfügung stehen. Für Android-Entwickler ist der Code des neuen Android L schon heute auf der Google I/O verfügbar gemacht worden.

Wie gefällt euch Googles neue Betriebssystem-Version? Ein Schritt nach vorn? Eure Meinung gern in die Kommentare!

Quellen: Google, The Verge, TechStage; Bilder: Google, Screenshots aus dem Livestream zur Google I/O, via TechStage.deThe VergeGeek.com