Apps Handy & Smartphone

Android Wear: Developer Preview verspricht Großes

„Information that moves with you.“

Vor jetzt gut 2 Wochen veröffentlichte Google eine Vorschau für sein neues SDK. Es geht um die aufkommende Branche der Smartwatches und Google möchte mit Android da natürlich ein Stück des Kuchens abhaben. Im Laufe dieses Jahres soll die neue SDK für Android Wear komplett für Android-Entwickler erscheinen. Dies scheint ein weiterer Schritt zur Führungspositionen bei den mobilen Betriebssystemen zu werden. Im Moment bietet Google in eigener Sache eine Preview für die neue SDK samt Entwicklungsumgebung an. Diese findet ihr unter folgendem Link:

Klick!

android-wearKlickt man auf den Link, hat man die Möglichkeit, sich mit seiner Google-Mail-Adresse für die Preview anzumelden. Man erhält genauere Informationen, inwieweit man das neue SDK zu seiner verwendeten Entwicklungsumgebung hinzufügt. Ist dies geschehen, lässt sich bei den Android-Emulatoren jetzt eine Version für Android Wear öffnen. Somit bekommt der Entwickler einen ersten Eindruck über das zukünftige Aussehen seiner Android Wear- Funktionen. Google hat sich hier viel Mühe gegeben, um den Entwicklern die SDK-Erweiterung schmackhaft zu machen. Ein Einführungsvideo verdeutlicht, wo man sich Ziele gesetzt hat.

Wearable Systems scheinen die Zukunft zu sein, schließlich arbeitet momentan geradezu jede große Firma an der eigenen Smartwatch bzw. hat schon eine auf dem Markt gebracht. Google möchte die Gunst der Stunde nutzen und das eigene Betriebssystem auf diesen Geräten integrieren. Das Hauptaugenmerk wird man hier auf die Notifications legen, schnelle, wichtige Kurzbenachrichtigungen auf der Smartwatch von den jeweiligen Apps auf dem verbundenen Smartphone. Und vor allem live müssen sie laufen. Die Preview lockt hier besonders die engagierten Android Entwickler. Mit der neuen SDK gibt es die unkomplizierte Möglichkeit, Notification-Funktionen zu selbsterstellten App hinzuzufügen. Detaillierte Informationen zu Integration und Design werden auf dem obengenannten Link ebenfalls aufgelistet. Der Entwickler wird hier mit ausreichend Stoff versorgt, Englisch-Kenntnisse vorausgesetzt. Die Developer Preview macht Lust auf mehr und es bleibt spannend abzuwarten, wie die Vollversion aussehen wird. Android Entwickler werden auf alle Fälle schon mit der Vorschau ihren Spaß haben, versprochen.

androidwear

Niklas Kiefer
Bilder: Android Wear Developer Preview