Handy & Smartphone

Wie kann man ein Android-Handy orten?

Android-Handy orten
© dzphotogallery / Bigstock.com

Du willst für den Fall geschützt sein, dass dein Android-Handy geklaut wird oder verloren geht? Oder der Fall der Fälle ist schon eingetreten?

Dann wird es Zeit, den Geräte-Manager von Google zu Rate zu ziehen, denn mit dem kostenlosen Dienst, kannst du schnell und unkompliziert dein Android-Handy orten. Damit du diesen nutzen kannst, musst du jedoch zuvor ein paar Dinge beachten. Im Folgenden zeigen dir, was der Geräte-Mananger alles kann und wie du damit dein Handy wiederfindest.

Android Geräte-Manager aktivieren

Mithilfe des Android Geräte-Managers lassen sich alle Android-Smartphones ab Version 2.2 (Froyo) kostenlos über das Web orten. Um sein Handy für diesen Dienst anzumelden, muss man sich zunächst den Android-Gerätemanager aktivieren. Hierzu wählt man im Einstellungsmenü den Punkt Sicherheit aus und dort Geräteadministration, wo man dann bei Android Geräte-Manager ein Häkchen setzen muss.

Um eine Ortung des Smartphones zu ermöglichen, muss im Einstellungsmenü unter Standortzugriff beim Unterpunkt Zugriff auf meinen Standort ein Häkchen gesetzt sein, da eine Ortung sonst nicht möglich ist.

Sollte dein Handy noch nicht über den Geräte-Mananger verfügen, so kannst du diesen einfach als App im Play Store downloaden.

Standort online abrufen

Hat man den Dienst eingerichtet, so kann man nun einfach über das Internet jederzeit sein Android Handy orten. Hierzu muss man sich in seinem Browser unter android.com/devicemanager mit der E-Mail-Adresse und dem Passwort anmelden, die man auch auf dem Handy verwendet.

In der Web-App des Android Geräte-Managers kann man nun den Standort des Gerätes auf einer Karte anzeigen lassen. Als Kartendienst nutzt die App, wie nicht anders zu erwarten, das hauseigene Google Maps.

Auch kann man einen Klingelton abspielen, der auch dann ertönt, wenn sich das Handy eigentlich Lautlos-Modus befindet, was praktisch ist, wenn man es in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus verlegt hat:

Android Handy orten

Hat man sein Handy verloren, kann man es auch nachträglich mit einer Passwortsperre versehen und optional eine Telefonnummer und eine Wiederherstellungsnachricht eingeben, welche beide dann auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden. So können Sie ehrlichen Findern erleichtern, Ihnen das Telefon zurückzugeben:

Android Handy über Gerätemanager sperren

Alternativ kann man auch, z. B. für den Fall, das das eigene Smartphone geklaut wurde, das Gerät löschen und auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Hierbei werden alle Apps, Fotos, Videos, Musik, Dokumente und Systemeinstellungen gelöscht.

Zu beachten ist, dass das Löschen nicht mehr rückgängig gemacht werden kann und danach der Gerätemanager auf dem Gerät nicht mehr funktioniert. Sollte das Telefon offline sein, wird es auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt, sobald es wieder online geht.

Mit dem Android-Gerätemanager alle Daten auf dem Handy löschen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück