Neues Thunderbolt Display kommt Hand in Hand mit dem neuen Mac Pro?

Auf der WWDC 2013 vor ein paar Wochen hat Apple nicht nur OS X Mavericks und iOS 7 vorgestellt, sondern auch ein neues MacBook Air mit Haswell-Chip und eine Sneak Peak auf die nächste Generation des teuersten Produktes aus Cupertino: den Mac Pro.

Während der Mac Pro in völlig neuer Gestalt als röhrenförmiger, schwarzer Supercomputer daherkommt (der übrigens in den USA gebaut wird), gibt es einen Fakt, der mich besonders an Apples Desktop-Biest interessiert. Der neue Mac Pro unterstützt 4K-Displays. Und davon bis zu 3 gleichzeitig. Der Fakt alleine ist nicht unbedingt überraschend, da 4K, also eine nochmals (viel) höhere Auflösung als 1080p-HD, auf dem Vormarsch ist.

Bildschirmfoto 2013-06-10 um 21.24.39

Das ganze rückt aber einen anderen Punkt in den Vordergrund: Kommt in naher Zukunft zusammen mit der nächsten Generation des Mac Pro im Herbst auch ein neues Thunderbolt Display mit 4K?

overview_hero1

Apples aktuelles Thunderbolt Display bietet schon eine höhere Auflösung als 1080p mit 2560 x 1440 Pixel und kommt mit dem schnellen Thunderbolt-Anschluss. Bisher hat es sich wohl nicht gelohnt, das Modell zu upgraden. Die aktuelle Version gibt es nämlich schon seit Sommer 2011.
Warum hat es sich nicht gelohnt, den Bildschirm zu erneuern? Thunderbolt bot bis zur Vorstellung des Nachfolgers Thunderbolt 2 extrem schnelle Datenübertragung. Nur für USB 3.0 hätte sich ein Upgrade des Thunderbolt Displays nicht rentiert. Außerdem war und ist 4K noch in keinem Apple Produkt vorhanden, was eine Unterstützung dafür unsinnig gemacht hat.

Genau das ist jetzt anders: Mit dem Mac Pro könnte ein Thunderbolt Display kommen, das sowohl den neuen Thunderbolt 2-Anschluss als auch 4K unterstützt. Damit wäre der Bildschirm in Kombination mit dem neuen Mac Pro die ultimative professionelle Arbeitsstation (von Apple). Jetzt ist also der richtige Zeitpunkt für ein großes Update des Apple-Displays gekommen, das bisher besonders seines hohen Preises wegen weniger ansprechend war. Würde der Preis allerdings relativ stabil bleiben, auch mit 4K-Auflösung, dann ist dieses Display sicher eins der besten auf dem Markt. Ob Apple das schafft, ist eine andere Frage, dass die Firma aus Cupertino darüber nachdenkt, steht aber außer Frage.

Ein weiterer Punkt, der für ein Update spricht, ist der im letzten Jahr erneuerte iMac. Durch das extrem flache Design des All-in-One Desktop wirkt das aktuelle Thunderbolt Display wie ein Klotz, obwohl es nicht mal ein Computer ist. Für Apple dürfte es jetzt ein leichtes sein, das Thunderbolt Display an die Designansprüche des neuen iMacs anzupassen. Ein wunderschönes, dünnes, hochauflösendes Thunderbolt 2 Display mit 4K. Sagt alles, oder?

Interessanterweise gibt es laut MacTrast auch Hinweise auf eine neue Version des Thunderbolt Displays. Bei einigen der großen Verkaufsketten in den USA ist das Gerät ausverkauft oder kaum noch vorhanden, eine Kette davon bezeichnet das Gerät sogar als „nicht länger erhältlich“. Nun heißt das nicht unbedingt sicher, dass eine neue Version kommt, allerdings waren sinkende bzw. nicht vorhandene Lagerbestände in der Vergangenheit oft ein gutes Anzeichen für Updates.

Ich wiederhole es nochmal: Der perfekte Zeitpunkt für ein Thunderbold 2 Display sozusagen, wäre die gleichzeitige Veröffentlichung mit dem frischen Mac Pro, der auf jeden Fall noch in diesem Jahr erscheinen wird. Ein 4K-Display aus dem Hause Apple wäre zudem für Profis, die es sich leisten können, sehr interessant. Ich selbst könnte es mir schon schön vorstellen, den neuen Mac Pro mit einem 4K-Thunderbolt 2 Display auf meinem Schreibtisch stehen zu haben, auch wenn das wohl erstmal ein Traum bleiben wird.

Was meint ihr zu 4K? Ist Apple bereit dafür? Würdet ihr ein Thunderbolt 2 Display mit 4K in Erwägung ziehen?

Via: MacTrast, Bilder: Apple


Ein Gedanke zu „Neues Thunderbolt Display kommt Hand in Hand mit dem neuen Mac Pro?

  1. Ja ein 4K-Display wär ne Wucht und wenn man so nachdenkt, könnte das ein guter Grund dafür sein, warum das Thunderbolt-Display schon so lange kein Update mehr bekommen hat. Ich warte ja auch schon seit mehr als einem halben Jahr auf ein Update, weil das alte kommt mir nicht mehr ins Haus 😉

Schreibe einen Kommentar