Apps Handy & Smartphone Tablets

100 Balls – Geschicklichkeit ist gefragt

Zu Beginn der neuen Woche wieder mal eine Vorstellung eines neuen Spiels im Play Store von mir für euch. In diesem Artikel dreht es sich um das am vergangenen Sonntag (11.Mai) veröffentlichte Spiel 100 Balls (auch für iTunes, etwas anderes Spielprinzip). Es handelt  sich wieder um ein Arcade-Spiel, dieses Mal aber von den Entwicklern um FreaXator Games, welche bereits andere Spiele im Play Store platziert haben. Auf den ersten Blick wirkt es… relativ bunt:

100Balls1

Aufgrund der vielen bunten Bälle erinnert das Spiel doch ganz schön an dem vergangenen Trend „Bubble Tee“. Es hat aber nichts damit zu tun. Warum ich mich entschieden habe, das Spiel euch etwas genauer vorzustellen, das liegt an dem einfachen Game Play. So, wie eigentlich sonst auch immer.

100Balls2Im Prinzip handelt es sich hier um eine ganz einfache Spielweise: Man hat zu Beginn genau 100 Bälle, die man durch verschiedenfarbige Gläser bringen muss. Die Bälle fallen erst nach Druck aufs Display durch den Benutzer herunter. Auch die Bälle können verschiedene Farben besitzen. So liegt es nahe, z.B. gelbe Bälle durch gelbe Gläser fallen zu lassen, um möglichst viele Punkte zu machen. Denn erwischt man einen gelben Ball durch das gelbe Glas, fällt dieser Ball wieder oben rein und kann wieder verwendet werden. Fällt ein gelber Ball z.B. in ein blaues Glas, zählt das nicht. Fällt nämlich ein Ball nicht in ein Glas oder in ein falsches, gilt er als verloren. Ist die Anzahl auf null, heißt es folgerichtig Game Over. Das graue Glas zählt für alle Farben.

Und das war es auch schon mit dem Spielprinzip. Natürlich befindet sich das Spiel noch in der Anfangsphase. Relativ oft stockt es auch noch, was etwas nervig ist. Auch wird das Spiel sehr schnell langweilig, wenn man den Dreh raus hat. Der Highscore bringt dann doch den Reiz rein, mit den 100 Bällen immer mehr Punkte zu erzielen. Das globale Leaderboard lässt noch auf sich warten, die Option wird mit „Coming soon“ beschriftet.

Mir geht es in diesem Artikel wirklich nur darum, euch die Idee hinter dem Spiel zu demonstrieren. Ich bin sehr gespannt darauf, was sich die Entwickler noch dafür einfallen lassen, denn Potential hat es auf alle Fälle. Es macht durchaus Spaß und ist zudem nicht kompliziert. Genau das richtige für zwischendurch.

Niklas Kiefer

Bilder: Play Store